4 Tage – über 60.000 Besucher – 18 Köche und 1 Siegerin

19. Apr 2010

Kochkrone der Regionen

Zehn Kochkurse für Schüler und Erwachsene, drei Kochwettbewerb-Qualifikationsrunden plus Centerfinale sowie das Showkochen der Kochauszubildenden der Ernst-Benary-Schule in Erfurt: Für vier Tage drehte sich im T.E.C. Erfurt alles um die möglichst gekonnte Essenszubereitung. Highlight und Herzstück der Aktionswoche „Kochkrone der Regionen“ war die 60 Quadratmeter große multifunktionale Kocharena mit sechs Arbeitsplätzen. Insgesamt haben an vier Tagen 119 große und kleine Hobbyköche auf den Spuren ihrer Vorbilder Lichter, Lafer und Bocuse ihr Können am Herd unter Beweis gestellt. Das ist die ausgezeichnete Bilanz der Aktionswoche im T.E.C. Erfurt. „Die Veranstaltung war für uns ein großer Erfolg. Wir haben viele begeisterte Rückmeldungen von Teilnehmern und Besuchern erhalten“, bilanziert Center-Manager Michael Weber. Chef-Koch Kai Ruff ist ebenfalls begeistert: „Mir hat die Aktion sehr viel Spaß gemacht und auch ich habe wieder eine Menge dazugelernt. Ich freue mich immer, mit so vielen ambitionierten Hobbyköchen wie hier in Erfurt zu arbeiten.“

Juliane Raupach vertritt T.E.C. Erfurt im Bundesfinale

Die „Kochkrone“ des T.E.C. Centerfinales darf sich Juliane Raupach, 24, aus Erfurt aufsetzen. Unter den Augen von mehreren Hundert interessierten Besuchern und der fünfköpfigen Jury bereiteten die sechs Finalisten – zwei Frauen und vier Männer – unter Hochdruck ihre Gerichte zu. „Die Kontrahenten haben viel Routine und Know-how bewiesen. Bei dem gebotenen hohen Niveau waren wir richtig kritisch. Am Ende haben nur noch Nuancen den Ausschlag gegeben“, resümiert Jurymitglied Nico Schwanz. Juliane Raupach konnte ihr Glück kaum fassen. „Ich koche leidenschaftlich gern, hätte aber niemals damit gerechnet zu gewinnen. Und jetzt darf ich das T.E.C. Erfurt sogar beim Bundesfinale vertreten“, freut sich Juliane Raupach über ihren Sieg und über ihr Design-Kochtopfset. Das Bundesfinale findet vom 14. bis 16. Oktober 2010 im Sieben Seen Center Schwerin statt. Dort tritt Juliane Raupach gegen 12 weitere Center-Sieger an, um sich mit dem nötigen Quäntchen Glück Deutschlands „Kochkrone 2010“ aufsetzen zu können. Dem Gewinner des Wettbewerbs winkt darüber hinaus das passende Handwerkszeug: eine Traumküche im Wert von 10.000 Euro von Küche&Co.

Auch die Erfurter Tafel gehörte zu den Gewinnern. Tamara Magdanz und Claudia Ködel freuten sich über zwei Einkaufswagen voller Lebensmittel für den guten Zweck: „Darüber werden sich viele Menschen freuen.“

Berufsschüler punkten beim Showkochen

Nicht nur die Amateure gaben in den vergangenen Tagen alles am Herd. Auch künftige Profis präsentierten Ideen und Können. So erwiesen sich die Azubis der Ernst-Benary-Schule für Ernährung, Hauswirtschaft/Körperpflege und Agrarwirtschaft mit ihrem Showkochen als besonderer Publikumsmagnet. Nicht nur, dass ihre Köstlichkeiten bestens gelangen – sie konnten den großen Auftritt gleich als Vorbereitung auf ihre IHK-Prüfung nutzen.