Ab 9. März dreht sich alles um Farben und Fashion

09. Mär 2015

Hoffentlich gilt das nur für die Mode: Ganz schön „cool“ wird es im Frühling und Sommer 2015 – zumindest, was die angesagten neuen Lieblingsfarben für das aktuelle Outfit betrifft. Im T.E.C. treffen jetzt für die Modetage vom 9. bis 21. März  frühlingsfrische Töne, Trends und Tragbares ein. Ob ein kühles Blau, Türkis oder Grün, ein grünstichiges Gelb, Grau oder Weinrot, ob fruchtige Erdbeere oder leuchtendes Orange: die Modemacher haben die Farbpalette wieder einmal kräftig und kreativ umgekrempelt. Das Ergebnis kann jetzt bei Sonderpräsentationen vor und in den einzelnen Shops ausgiebig bestaunt werden. Viele Geschäfte feiern die neue Saison zusammen mit ihren Kunden mit speziellen Angeboten und Aktionen.

Höhepunkt der Erfurter Modetage ist der 21. März. Dann etwa kommt 15 Uhr Fernsehmoderatorin Birgit Schrowange zu Adler, um aktuelle Trends vorzustellen, während „Cosmetic Live“ an diesem Tag von 11 bis 17 Uhr kostenlos Kunden auf einer kleinen Fläche direkt vor dem Laden schminkt. Zudem gibt es am Mitteleingang von 13 bis 15 Uhr einen Sektempfang (und Orangensaft für die Fahrer) für die Kunden des T.E.C. Erfurt. Von 13 bis 18 Uhr legt ein DJ die passende Musik auf und betätigt sich auch als „Moderator“, der über die Angebote und Trends in den einzelnen Geschäften informiert. Ab 13 Uhr können sich 500 Besucher des Centers vielleicht über ein kleines Nähset freuen, das als Geschenk verteilt wird.

Afrikas Töne und Festliches zur Jugendweihe

Für die Modetage haben sich die Geschäftsleute im T.E.C. allerhand ausgedacht. Alle Neuheiten für den Herrn präsentiert engbers, diese Saison im von Südafrika und seinen Farben inspirierten Look. Hier passt nicht nur alles prima zusammen und erleichtert so manchem Modemuffel den Einkauf, engbers empfiehlt sich auch als arbeitnehmerfreundliches Unternehmen.  In einer jetzt im „Focus“ Sonderheft veröffentlichten Umfrage unter knapp 70.000 Arbeitnehmern konnte sich das Männermodeunternehmen aus dem münsterländischen Gronau in der Kategorie „Mittelgroßer Arbeitgeber Bekleidung Deutschland“ als Sieger durchsetzen. In der Kategorie „Arbeitgeber Bekleidung gesamt Deutschland“ belegte engbers Platz 2.

Für alle, die der Jugendweihe entgegenfiebern, hält „Mock Women & Men“ eine große Auswahl an schönen Kleidern bereit. Und damit die Mama ebenfalls chic für den großen Tag ist, gibt es beim Kauf eines Jugendweihe Kleides einen Gutschein in Höhe von 10 Euro, den sie  für ihr festliches Outfit einlösen kann. Das Fachgeschäft präsentiert natürlich auch die frische Frühlingsmode und lockt mit schicken Sporttaschen, die ab einem Einkaufswert von 100€ als Zugabe winken, solange der Vorrat reicht.

Die Röcke werden länger und enger

Cosmetic live schließlich hat luftig-leichte Bademäntel, frische Sommerdüfte, Accessoires und frühlingshafte Dekorationen im neuen Sortiment. Auch alle anderen Shops im T.E.C. sind bestens vorbereitet und halten für jeden Geschmack und Geldbeutel passende aktuelle Modeprodukte bereit. Schließlich gibt es im Frühling und Sommer 2015 jede Menge schönen Chic: Aus dem neuen Farbenspiel der Pastell- und Wassertöne lassen sich für die Damen vortrefflich schöne, neue Outfits zaubern, die von der ersten Reise in den Sommer träumen lassen. Zarte Blumen und wilde Tiermotive wie Leoparden oder Tiger oder exotische Vögel wie Papageien und Pfauen gehören unbedingt zum Sommer 2015. So genannte Polka Dots  und 70-er Jahre Muster auf Blusen und Kleidern sind ebenfalls gerne gesehen. Allgemein aber nimmt sich die Gestaltungsfreiheit auf Hemden, Kleidern und Röcken mehr zurück und unifarbene Kreationen sind auf dem Vormarsch. Schöne Beine zeigen sich in edlen Bermudas, denn die Röcke werden länger bis hin zum „Maxi“ – und enger. Bei den Materialien liegen seidige, fließende Materialien im Trend. Spitze ist „Spitze“ für romantische Typen, so genannte Mesh Gewebe sorgen für „Kettenhemd“-Optik bei Modemutigen. Mut ist auch besonders nötig für ein wiederentdecktes Relikt aus den 80-er Jahren: der Jumpsuit– ein Einteiler – kehrt zurück…