„Alt gegen Neu“ – Fahrradkampagne mobilisiert real,- Kunden zugunsten der Tafel-Initiative

28. Apr 2016

Endlich Frühling: Die ersten Sonnenstrahlen wecken die Lust am Fahrradfahren. Die „Drahtesel“ werden wieder aus den Garagen und Kellern geholt und nach dem Frühjahrscheck zu Radtouren mobilisiert. Als einer der größten Fahrradhändler Deutschlands bietet real,- vom ersten Kinderfahrrad bis hin zum trendigen E-Bike die gesamte Palette an Fahrrädern. Gemeinsam mit FISCHER sorgt real,- künftig für noch mehr Mobilität in Deutschland. Mit der Initiative „Alt gegen Neu“ startete am Samstag, den 23. April die zweiwöchige real,- Kampagne. Alle Kunden sind eingeladen, ihr altes Fahrrad bei real,- in der Hermsdorfer Straße 4, gegen einen Sofort-Rabatt von bis zu 348,90 Euro einzutauschen. „Jeder Kunde, der sein noch fahrtüchtiges und reparaturbedürftiges Fahrrad real,- spendet, erhält auf vier ausgewählte FISCHER-Fahrräder bis zu 25 Prozent Ermäßigung. So kann zum Beispiel das hochwertige FISCHER E-Bike inklusive zwei 36 V Akkus für lediglich 999 Euro statt 1.347,90 Euro erworben werden. Somit bekommt der Kunde für seinen alten Drahtesel ein voll im Trend liegendes E Bike“, sagt real,- Geschäftsleiter Hans-Ludwig Wenke.

Doch was geschieht mit den alten Fahrrädern? real,- und FISCHER rufen vom 13. Mai bis 21. Mai zu den Schraubertagen auf. Alle Kunden, die über handwerkliches Geschick verfügen, sind an 16 Standorten, je Bundesland ein Standort, zum Reparieren und Aufpolieren der getauschten und gespendeten Zweiräder eingeladen. Jedes aufbereitete Fahrrad wird an die örtliche Tafel gespendet. „Immer in der Nähe sein und die Menschen mit dem zu versorgen, was sie täglich brauchen – damit kennen wir uns als bundesweiter Partner der Tafel-Initiative aus. „Handeln aus Verantwortung“ ist für uns kein Marketing-Gag. Es ist ein Grundsatz, dem wir uns als gesamtes Unternehmen auf allen Ebenen verschrieben haben.

Für mehr Mobilität und Bewegung in Deutschland setzen sich auch Reiner Calmund, dem soziales Engagement schon immer am Herzen lag, und Joey Kelly ein, die als Schirmherren die Aktion von Fischer und real,- unterstützen. „Bewegung ist etwas Befreiendes. Wir möchten die Initiative gemeinsam zum bewegenden Erfolg bringen“, sagt Ausdauersportler Joey Kelly. „Wenn dabei hilfsbedürftigen Menschen unserer Mitte geholfen werden kann, ist es für mich keine Frage Initiativen zu unterstützen und als Schirmherr zu fungieren“, ergänzt Reiner Calmund. Ende Mai 2016 werden die ersten aufbereiteten und verkehrstüchtigen Fahrräder an die Tafel gespendet. Weitere Informationen unter www.wirbewegenganzdeutschland.de oder auf real.de/AltGegenNeu.