dm recycelt Aluminium zum Bau von Kinderrädern

02. Apr 2016

Eine gute Dosis Dose für einen guten Zweck: Die Grundschule 34 hat fleißig Aluminiumbüchsen, vornehmlich von Deosprays, gesammelt und sich damit an der Aktion „R’cycle“ des dm drogerie-marktes im T.E.C. Erfurt beteiligt. Jetzt übergaben die umweltbewussten Mädchen und Jungen ihre stolze Beute von 400 Dosen an dm-Filialleiter Tobias Kirchner. Die Dosen werden recycelt und künftig als Kinderfahrräder über die Straßen rollen. Als Dankeschön für das Engagement spendete der dm drogerie-markt 200 Euro.

dm und seine Partner Unilever und TerraCycle haben seit dem vergangenen Jahr einen eigenen und transparenten Recyclingprozess für Dosen aufgestellt, an dessen Ende aus dem gewonnenen und recycelten Aluminium Kinderfahrräder hergestellt und gespendet werden. Ziel soll es sein, unter dem Leitgedanken „Wertstoffe wertschätzen“ das Bewusstsein für den Materialverbrauch durch Verpackungen und den Recyclinggedanken bei den Kunden zu stärken. Gleichzeitig will dm regionale Organisationen unterstützen, die bedürftige Kinder in ihrer gesundheitlichen, persönlichen und motorischen Entwicklung fördern. Von klein auf soll die Freude an der Bewegung und das Bewusstsein für nachhaltige Mobilität geweckt werden.