Eine Blutspende hilft gleich mehrfach

19. Aug 2010

DRK Blutspendemobil zu Gast im T.E.C. Erfurt

Wer Blut spendet rettet Leben – und das gleich mehreren Menschen. "Viele wissen gar nicht, dass heute aus einer Blutspende verschiedene Bestandteilpräparate gewonnen werden", erläutert Gebietsreferentin Beatrice Rücker vom DRK-Blutspendedienst. "Je nach Bedarf erhält dann ein Patient nur die Blutbestandteile, die er wirklich braucht – zum Beispiel rote Blutkörperchen oder Blutplättchen." Die moderne Transfusionsmedizin hat damit in den letzten Jahrzehnten große Fortschritte gemacht. Und doch: "Wir bleiben angewiesen auf jeden einzelnen Blutspender – nur seine Blutspende rettet Leben."

Der DRK-Blutspendedienst ruft deshalb in der Woche vom:

Montag 23. August bis Freitag 27. August 2010 die Bürger in Erfurt und Umgebung zur Blutspende auf. Von 13 Uhr – 19 Uhr stehen die Mitarbeiter des DRK-Blutspendedienstes im Blutspendemobil auf dem Parkplatz bereit.

Nach der Spende werden alle Spender zu einem Imbiss beim Euro Döner eingeladen. Unter den Spendern verlost das T.E.C. Erfurt traditionell vier Centergutscheine im Wert von je 20 Euro.

"Wir unterstützen diese Aktion gerne, weil damit vielen Kranken und Verletzten hier in Thüringen geholfen werden kann" betont Center Manager Michael Weber. "Und unsere Kunden  werden sicher dazu beitragen, dass diese "Hilfe auf Gegenseitigkeit" ein voller Erfolg wird."

Grundsätzlich kann jeder gesunde Erwachsene zwischen 18 bis 68 Jahren (als Erstspender/in 18 bis 59 Jahre) Blut spenden. Blutspenden in höherem Alter sind nach individueller Entscheidung der Ärzte des DRK-Blutspendedienstes möglich. Frauen können viermal, Männer sogar sechsmal innerhalb von 12 Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden muss ein Abstand von mindestens acht Wochen (56 Tagen) liegen. Mitbringen sollten die Blutspender/innen ihren Unfallhilfe- und Blutspenderpass, bei Erstspendern reicht ein amtlicher Lichtbildausweis.