Fernando Express macht Station im T.E.C. Erfurt

19. Jan 2012

Mit neuer Sängerin und „Pretty Flamingo“

Ob sie ihre aktuelle Single „Pretty Flamingo“ ihrer neuen attraktiven Sängerin mit der roten Löwenmähne gewidmet haben, verraten die Musiker der Gruppe „Fernando Express“ wahrscheinlich nicht. Anstimmen werden sie den brandaktuellen Song aber sicher, wenn sie am 30. Januar um 18 Uhr im T.E.C. Erfurt auftreten und Autogramme geben.

Schon über 30 Jahre rast der Fernando Express durch die Schlagerparaden und von Auftritt zu Auftritt. Die „Könige der Tanzpaläste“ legen jährlich rund 80.000 km zurück, um zu ihren gut 130 Bühnenshows im ganzen Land zu kommen. Musikalisch ordnen sie sich als „Großmeister des Discofox“ ein. Auch wenn Live-Auftritte ihr Aushängeschild sind, gehören Fernando Express doch mit ihrer Studioarbeit in der Schlagerszene zu den renommierten Vertretern ihrer Zunft.

Nach dem Weggang seiner langjährigen Frontfrau Birgit Langer verstärkt seit einem Jahr Michaela Zondler (Gesang) das Herren-Trio Josef Eisenhut (Keyboard und Trompete), Hans Olbert (Schlagzeug) und Reiner Prinz (Keyboard und Gesang). Das „Gruppenbild mit Dame“ geht somit bestens ausgestattet ins Jahr seines 30-jährigen Bestehens, das mit der neuen Single vom „Pretty Flamingo“ eingeläutet wird.
Die Band wurde bereits 1969 unter dem Namen Skippies von dem Speditionskaufmann Josef Eisenhut, dem Industriekaufmann Hans Olbert und Klaus Lorenz als Trio gegründet. Seit 1982 nennt sie sich Fernando Express.