Klima schützen, Geld sparen

28. Okt 2009

Energie-Spar-Tage geben nützliche Tipps

Den Geldbeutel schonen und dabei die Umwelt schützen: die Energie-Spar-Tage im T.E.C. Erfurt zeigen, wie gut das geht. Vom 5. bis 7. November präsentieren Händler des Einkaufszentrums an der Hermsdorfer Straße 4 und zahlreiche externe Fachfirmen aktuelle Trends, die Strom, Wasser und Kraftstoff sparen helfen. Die Schirmherrschaft für die Veranstaltung in der Ladenstraße des T.E.C. hat der Erfurter Oberbürgermeister Andreas Bausewein  übernommen.

Mit einer Rede des Leiters des Umwelt- und Naturschutzamtes, Herr Lummitsch, werden die Energie-Spar-Tage am Donnerstag, 5. November, um 10 Uhr eröffnet. Ob beim Heizen, Waschen oder Kochen - Experten unterschiedlicher Hersteller und Institutionen stehen für alle Fragen rund um den verantwortungsvollen Energieverbrauch bereit. Der Media Markt zeigt aktuellste „Weiße Ware“, also Waschmaschinen, Trockner, Geschirrspüler oder Kühlschränke der neuesten Effizienz-Generation. Bei der Heißwasserzubereitung und beim Heizen gibt es neue Geräte mit einem niedrigen Verbrauch, ebenso wie für die Küche oder den kompletten Hausbau. Auch am Auto kann man sparen: alles zum Thema Carsharing erfahren die T.E.C. Besucher am Stand von „TeileAuto“ und zu alternativen „Treibstoffen“ an der Solartankstelle von CityEl.

Eine Bilder-Ausstellung über den Klimawandel und ein Gewinnspiel gehören zu den weiteren Attraktionen der Energie-Spar-Tage. 500 Besuchern wird dabei in doppelter Hinsicht ein Licht aufgehen: Am 7. November in der Zeit von 14 bis 17 Uhr werden 500 Energiesparlampen verteilt.