Linda Hesse landet „punktgenau“ ihre Hits

14. Feb 2013

Am 21. Februar im T.E.C. Erfurt

Sechs Wochen lang thronte sie mit ihrer ersten Single auf Platz Eins der deutschen Airplay Charts, nun serviert Linda Hesse ihren Fans gleich ein ganzes Album mit ihren deutschsprachigen Songs. Am 21. Februar um 10.30 Uhr präsentiert real,- im T.E.C. Erfurt die Stippvisite der Sängerin. Bei dieser Gelegenheit gibt es erste Kostproben aus dem Debütalbum „Punktgenaue Landung“ und natürlich auch Autogramme.

Die erste CD der 25-jährigen Musikerin ist dann gerade mal drei Tage auf dem Markt. Dank der Single-Auskopplung „Ich bin doch kein Mann“ sorgt Linda Hesse aber bereits seit Monaten für Gesprächsstoff. Mit dem Song sammelte sie schnell gut 100.000 Klicks auf Youtube, und gute Kritiken bei Auftritten wie etwa in der Fernsehshow von Carmen Nebel.

Linda Hesse wurde 1987 in Halberstadt geboren. Parallel zum Gymnasium nahm sie Gesangsunterricht. Nach dem Abitur machte sie ihre ersten Bühnenerfahrungen als Mitglied einer Mädchenband. Nach ei-nem TV-Praktikum in München traf sie in Berlin Andre Franke und Joachim Horn-Bernges – zwei erfahrene und erfolgreiche Songwriter und Produzenten (Howard Carpendale, Matthias Reim, Nino de Angelo, Bonnie Tyler u.v.a.m.), mit denen sie nun auch das Debütalbum produziert hat.