real,- im T.E.C. feiert 20-jähriges Standort-Jubiläum

24. Jul 2016

Vor 20 Jahren wurden erstmalig die Tore des real,- Marktes an der Hermsdorfer Straße geöffnet. Auch zwei Jahrzehnte später ist der Markt fest verankert in der Region. Auf rund 6.200 Quadratmetern werden Frische, Vielfalt und Non-food-Produkte angeboten und durch ausgezeichneten Service abgerundet. 135 Mitarbeiter, davon zwei Auszubildende, tragen täglich zum Erfolg bei. Rund 50 von ihnen blicken auf mehr als  20 Jahre Betriebszugehörigkeit bei real,- in zurück. „Die Zeit verging wie im Flug“, sind sich Regina Zachariae und Carmen Scholz einig, die in der Elektroabteilung und in der Hauptkasse seit dem ersten Tag bei real,- in Erfurt tätig sind. Darüber hinaus ist der real,- Markt nicht nur eine langjährige beliebte Einkaufsadresse für die Kunden aus Erfurt und Umgebung, sondern auch ein vertrauensvoller Partner benachbarter Wirtschaftsunternehmen und regionaler Zulieferer.

20 Jahre real,- in Erfurt an der Hermsdorfer Straße

Im Jubiläumsjahr hält real,- Geschäftsleiter Hans-Ludwig Wenke gleich mehrere Highlights für die Kunden aus Erfurt bereit. Los geht´s am Donnerstag, 4. August bis Samstag, 6. August, mit der großen Jubiläumsfeier im real,- Markt. Neben Verkostungsständen regionaler Zulieferer und Industriepartner warten auf die real,- Kunden frische Fleisch- und Wurstspezialtäten vom Meistermetzger-Team aus eigener Herstellung. Bei real,- im T.E.C. ist Andreas Walzog der „Meistermetzger“. Unter diesem Konzeptnamen bereitet Andreas Walzog, Metzgermeister mit Leib und Seele, mit seinem Team für das Jubiläumsjahr Spezialitäten zu.

Qualität, die überzeugt und von der sich am Freitag, 5. August alle real,- Kunden auch beim großen Thüros- Schaugrillen (Getränkemarkt) überzeugen lassen können. Abgerundet werden die vier kulinarischen Tage durch das große Jubiläums-Gewinnspiel. Die Teilnahme ist kinderleicht: Dazu die Gewinnspielkarte am Servicecenter abholen und die Quiz-Fragen richtig beantworten und mit etwas Glück den Hauptpreis einen Samsung Flachbild-TV gewinnen.

Live-Auftritt und Autogrammstunden Schlagerstars

Vier Wochen lang wird der Erfurter real,- Markt sein 20-jähriges Jubiläum mit Stars aus der Schlagerszene feiern. Den Anfang machen die Auftritte von Country-Lady Linda Feller und Schlagersternchen Nadine Fabielle am Mittwoch, 27. Juli. Ab 15 Uhr werden sie live auf der Bühne aktuelle Songs aus ihren brandneuen Alben präsentieren. Im Anschluss stehen sie allen Fans für Autogramme und Erinnerungsfotos zur Verfügung.

Das nächste Jubiläumshighlight folgt mit dem Besuch der Trovatos am Samstag, 6. August. Die Detektive der RTL-Serie „Die Trovatos“ werden dabei nicht als Ladendetektive bei real,- in Erfurt unterwegs sein, sondern als Schlagersänger unterhalten. Ab 11:00 Uhr präsentieren sie Songs aus ihrem neuen Album „Dolce Vita“. Passend zu den Sommermonaten wollen die Trovatos mit neuen Songs das süße Leben Italiens nach Deutschland holen und ihre italienischen Wurzeln musikalisch hervorheben. Gemeinsam stehen die Trovatos nach dem Live-Auftritt auch allen Fans und Kunden für Autogrammwünsche zur Verfügung. „Wir freuen uns, unseren Kunden die Künstler live zu präsentieren und freuen uns auf einen schönen Schlagervormittag“, sagt real,- Geschäftsleiter Wenke.

Den Abschluss des Jubiläumsfests bildet am Donnerstag, 18. August der Auftritt von Schlagerstar Laura Wilde, die das T.E.C. Erfurt noch einmal in eine Schlagerparty verwandelt. Die beliebte Schlagersängerin Laura Wilde wird um 10:30 Uhr ihr neues Album „Echt“ vorstellen. real,- Geschäftsleiter Hans-Ludwig Wenke lädt alle Kunden, Schlagerfans und Gäste herzlich ein, Laura Wilde live bei real,- zu erleben. Nach dem Live-Auftritt gibt es eine Autogrammstunde. Ob CDs, T-Shirts oder auch Fotos signiert werden sollen – Laura Wilde nimmt sich immer gerne Zeit für ihre Fans und Liebhaber der Schlagermusik. „Mein Team und ich freuen uns, zum Abschluss unserer Feierlichkeiten mit dem Auftritt Laura Wilde ein besonderes Highlight unseren Kunden zu bieten“, sagt real,- Geschäftsleiter Hans-Ludwig Wenke.