T.E.C. bittet im Februar zur ersten Blutspende 2018

12. Feb 2018

Zum ersten Blutspende-Termin des neuen Jahres bittet das Deutsche Rote Kreuz am 16. Februar. Auf dem Parkplatz des T.E.C. Erfurt macht das Blutspendemobil zwischen 15 und 19 Uhr Station. Jährlich werden bundesweit rund vier Millionen Vollblutspenden benötigt, das DRK sichert über 70 Prozent der notwendigen Versorgung: „Nach strengen ethischen Normen - freiwillig, gemeinnützig und unentgeltlich.“

Diesen wichtigen Einsatz will das T.E.C. Erfurt gern zum wiederholten Male unterstützen. Unter den Spendern werden erneut vier Centergutscheine im Wert von jeweils 20 € verlost (die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt) - und jeder Spender erhält wie immer einen kostenlosen Imbiss beim Euro Döner. Anmelden können sich Spender am Stand vor dem „Euro Döner“.

Grundsätzlich kann jeder gesunde Erwachsene ab 18 Jahren Blut spenden. Blutspenden ab einem Alter von 69 Jahren sind nach individueller Entscheidung der Ärzte des DRK-Blutspendedienstes auch möglich. Frauen können viermal, Männer sogar sechsmal innerhalb von zwölf Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden muss ein Abstand von mindestens acht Wochen liegen. Mitbringen sollten die Teilnehmer ihren Unfallhilfe- und Blutspenderpass, bei Erstspendern reicht ein amtlicher Lichtbildausweis.

Pro Tag werden in Deutschland 15.000 Blutspenden zur Behandlung der Patienten in deutschen Kliniken benötigt, berichtet das DRK. Gemeinsam mit über 200.000 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern organisiert der Verband jährlich rund 43.000 Blutspendetermine in Städten, Schulen, Universitäten, Unternehmen oder auf Veranstal-tungen. Dabei beschäftigen die DRK-Blutspendedienste über 3.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, z. B. Ärzte, Krankenschwestern, Chemiker, Biologen, Rettungsassistenten, Laborkräfte, Techniker und Verwaltungsfachleute.

Wer dabei sein möchte: grundsätzlich kann jeder gesunde Erwachsene ab 18 Jahren Blut spenden. Mehrfachspender können nach individueller Entscheidung der Ärzte des DRK-Blutspende Dienstes bis zu einem Alter von 72 Jahren (bis zum 73.Geburtstag) spenden. Frauen können viermal, Männer sogar sechsmal innerhalb von zwölf Monaten aktiv wer-den. Zwischen zwei Blutspenden muss ein Abstand von mindestens acht Wochen liegen. Mitbringen sollten die Blutspender/innen ihren Unfallhilfe- und Blutspenderpass, bei Erstspendern reicht ein amtlicher Lichtbildausweis.