Trotz Baustelle...
T.E.C. Erfurt bestens erreichbar
Service
wird im T.E.C. groß geschrieben
16.08.2018
Trotz Baustellen
T.E.C. Erfurt bestens erreichbar

Viele Wege führen ins T.E.C. Erfurt – auch wenn die aktuelle Baustellensituation in der Stadt dies bezweifeln lassen könnte.

An rund 170 Stellen, so war jetzt zu lesen, wird derzeit in der Stadt gebaut: „Unser Center ist jedoch trotz aller Verkehrseinschränkungen im Stadtgebiet Erfurt immer gut zu erreichen“, versichert Centermanager Emanuel Michael. Im Bereich des Einkaufszentrums gebe es keine Vollsperrungen, „eine Spur von den Hauptzubringern zum T.E.C. Erfurt ist immer frei“, so Michael. Zudem lasse sich die Weimarische Straße stets befahren. Auch die Straße am Herrenberg und die Rudolstädter Straße seien komplett frei und ermöglichen somit eine unkomplizierte Anfahrt zum Center.

16.08.2018
Service
wird im T.E.C. groß geschrieben

Reizvolle Shopping-Möglichkeiten eröffnen sich den Kunden im  T.E.C. Erfurt. Hier gibt es über 30 Geschäfte und Fachmärkte auf einer Verkaufsfläche von 23.500 Quadratmetern – und eine Fülle von Produkten und Dienstleistungen, ganz gleich, ob für den täglichen Bedarf oder für Gelegenheiten der besonderen Art. Ein Besuch des Einkaufszentrums im Erfurter Süden ist mehr als „nur“ ein Einkauf, denn alle Kunden erwarten noch weitere interessante Serviceleistungen und Angebote, die viel Zeit und zusätzliche Wege sparen:

  • 1.400 kostenlose Parkplätze (davon 400 überdacht in der Tief-garage), darunter über 220 XXL-Parkplätze
  • Frauenparkplätze, Parkplätze für Mutter und Kind sowie behindertengerechte Parkplätze
  • Fahrradständer, teilweise überdacht
  • Taxi-Haltestelle direkt am Eingang
  • Bushaltestelle „Einkaufszentrum“
  • Fahrplanaushänge der Linien 9, 51, 53, 60, 65 und 155 in den Toilettengängen sowie Anzeigetafel der EVAG am Mitteleingang vor Cosmetic Live
  • Kostenfreie Toiletten
  • Behindertengerechte Toiletten
  • Behindertengerechter Zugang
  • Babywickelraum
  • EC-Automaten (Sparkasse, Euronet, DiBa)
  • Briefmarken bei Mc Paper
  • Briefkästen der Deutschen Post und Mailcats
  • Hermes Paketshop im Kiosk
  • Fotofix Fotoautomat
  • Apotheke
  • Erste-Hilfe-Raum und ein Defibrillator an der real-Information
  • Ruhezonen
  • Centergutscheine (gegen Bargeld im Centermanagement)

Sandro
lädt zum Rendezvous ins T.E.C. Erfurt
T.E.C. Erfurt
bietet alles für den guten Schulstart
10.08.2018
Sandro
lädt zum Rendezvous ins T.E.C. Erfurt

Lust auf ein Rendezvous? Da würde der eine oder andere weibliche Fan sicher nicht Nein sagen: Schlagersänger Sandro lädt sie jetzt alle auf einmal dazu ein. Zum einen, weil er am 18. August um 16 Uhr zu einer musikalischen Autogrammstunde in das T.E.C. Erfurt kommt. Zum anderen, weil er bei dieser Gelegenheit sein neues Album „Rendezvous“ vorstellt. Real präsentiert den musikalischen Besuch.

Einen Tag erst ist der zweite Longplayer des Jungstars dann alt, und wie auch schon beim Erstlingswerk „Verliebt“ dreht sich bei diesem klingenden Tete-à-Tete alles um das Thema Liebe. 13 neue Songs hat Sandro dafür aufgenommen, facettenreich, schwungvoll, emotional und mit einer Dancefloor-Garantie, wird versprochen.

Sandro wurde 1993 in Essen geboren und tritt mit seiner Gesangs-Karriere in die Fußstapfen seines erfolgreichen Vaters Freddy Malinowski, der dem populären Schlagerduo “Fantasy” angehört. Bei einem spontanen Auftritt bei der „Fantasy-Sommernacht“ 2014 in Aspach konnte er erstmals ein größeres Publikum von seiner stimmlichen Leistung und jeder Menge Gefühl überzeugen. Den nächsten Meilenstein auf seinem Weg ins Schlagergeschäft erklomm er zwei Jahre später, als er an dem beliebten Castingformat „Deutschland sucht den Superstar” teilnahm. Sandro unterzeichnete seinen ersten Plattenvertrag, konnte sich mit dem Album “Verliebt” direkt den 5. Platz der offiziellen Deutschen Charts sichern, war zu Gast im Fernsehen bei Florian Silbereisen hin, gab viele Live-Konzerte. Mit der „großen Schlagerhitparade“ tourte er in der vergangenen Saison durch die Lande und absolvierte rund 60 Auftritte.

04.08.2018
T.E.C. Erfurt
bietet alles für den guten Schulstart

Man lernt bekanntlich nie aus – aber man muss auch erst einmal damit anfangen: in diesem Jahr beginnt für die Schülerinnen und Schüler in Thüringen der so genannte Ernst des Lebens am 13. August. Dann sind die Sommerferien zu Ende und ein neues Schuljahr nimmt seinen Lauf. Unter dem Dach des T.E.C. Erfurt finden Abc-Schützen wie Abiturienten alles, was für einen guten Start ins neue Schuljahr nötig ist. Die Geschäfte des Centers, allen voran real und Mc Paper, präsentieren eine riesige Auswahl an Artikeln des Schulbedarfs – damit das Lernen noch mehr Spaß macht.

Nicht fehlen darf da am ersten Tag die klassische „Zuckertüte“, die heute im Zeichen einer gesunden Ernährung längst nicht mehr nur Naschereien enthält, sondern auch kleine Geschenke oder erste praktische Accessoires für den Schulalltag wie Stift, Lineal oder Mäppchen. Das richtige Handwerkszeug aber brauchen sie alle, ob sie nun sechs oder sechzehn Jahre alt sind: Hefte, Füller, Kugelschreiber, Radiergummis… Vor dem Schulstart reicht oft ein Blick in die Schultasche um zu sehen, dass für einen erfolgreichen Start doch noch einiges fehlt. So ziehen Schülerinnen und Schüler – oder Mütter und Väter – dieser Tage wieder durch die Geschäfte, um letzte Vorbereitungen für den Countdown zum neuen Schuljahr zu treffen.

Und natürlich geht Schule auch mit der Mode: Ob’s ein schicker neuer Ranzen sein muss, ein passender Turnbeutel gebraucht wird oder hübsche Proviantdosen und -flaschen die Ausrüstung vervollständigen sollen – im T.E.C. Erfurt gibt es jetzt wieder alles, was das Schülerherz begehrt und der Unterricht verlangt. Ein Grundstein für den Spaß am Lernen könnte damit also schon gelegt sein…

Wir spendieren
T.E.C. Kunden Wasser
Franziska
präsentiert sich „Herrlich unperfekt“...
01.08.2018
Wir spendieren
T.E.C. Kunden Wasser

Wasser marsch! Bei den aktuellen Temperaturen und einer Überdosis Sonne wünscht sich mancher sicher langsam „Hit-zefrei“. Einkaufen gehen muss man aber dennoch… Damit es hier nicht zu größeren Wärmewellen kommt, verteilt das T.E.C. Erfurt auch an diesem Samstag wieder von 11 bis 14 Uhr kostenlos erfrischendes Wasser an seine Besucher. Ob mit oder ohne Kohlensäure, hier sprudelt während des Wochenend-Einkaufs das kühle Nass für alle in der Ladenstraße. „Die Besucher sind sicher dankbar für die kleine Erfrischung und wir freuen uns, mit einem weiteren Kundenservice zu überzeugen.“, so Center Manager Emanuel Michael.

29.07.2018
Franziska
präsentiert sich „Herrlich unperfekt“

Mit 25 Jahren schon fünf Alben auf den Markt gebracht und alle in den Top 100 platziert… und doch nennt Sängerin Franziska ihr neues Album „Herrlich unperfekt“. Die gleichnamige Vorab-Single präsentiert die Künstlerin am 4. August um 17.00 Uhr auf Einladung von real im T.E.C. Erfurt. Autogramme gibt die „ARD Sommerhit-Königin“ auch.

Für die neuen Songs ihres nunmehr sechsten Albums, das am 3. August folgt, hat die junge Musikerin Themen gewählt, die sie bewegen. Sie sieht das Produkt als „Spiegelbild der fragilen Gefühlswelt einer  jungen Frau, die sich einerseits „ohne Wenn und Aber“ einfach voll ins Leben und die Liebe stürzen möchte und andererseits aber auch 1000 Fragen zu ihrer persönlichen Entwicklung und gesellschaftlichen Veränderungen stellt.“ Den Titelsong „Herrlich unperfekt“ versteht sie als Botschaft: „Steht zu Euren Schwächen, Fehlern, Macken oder Ticks, denn das macht Euch einzigartig und sympathisch.“ In einer Zeit, wo jeder nach Perfektion und gesellschaftlicher Anerkennung strebe und am besten gleich Superstar, Traumfrau, Fußballer des Jahres oder Top-Manager werden wolle, soll das entspannte Lied den Druck nehmen und locker stimmen.

Franziska weiß wahrscheinlich am besten, wovon sie singt. Als blutjunge „Sommerhit-Königin“ bei dem ARD-Wettbewerb von „Immer wieder sonntags“ vor zehn Jahren entdeckt, wurde sie zwar gleich begeistert gefeiert, aber auch entsprechenden Erwartungen ausgesetzt. Produziert wurde der neue Song von Alex „King“ Strasser, der zuletzt für Helene Fischer schrieb und remixte, komponiert und getextet hat Henning Gehrke, der auch schon für Udo Lindenberg gearbeitet hat. Gleich in vier Versionen wurde der Titel produziert.