Mallorca Party
Tim Toupet trifft Ingo ohne Flamingo
Blutspende
Das DRK braucht mehr "Stille Helden"
10.08.2019
Mallorca Party
Tim Toupet trifft Ingo ohne Flamingo

Warum in die Ferne schweifen, wenn der Ballermann nach Erfurt kommt? Zum großen Mallorca Sommer Festival bittet am  25. August das T.E.C. Erfurt. Auf dem Gelände des Einkaufszentrums an der Hermsdorfer Straße  4  geben sich Stars aus den berühmten Vergnügungsadressen Megapark, Bierkönig und Oberbayern die Klinke in die Hand. Live on Stage sind unter anderem einschlägig bekannte Showgrößen wie Tim Toupet, Isi Glück oder Ingo ohne Flamingo. Neben den Live Auftritten gibt es für alle Fans auch Fotoshootings und Autogramme mit und von ihren Mallorca Stars. Der Vorverkauf läuft, es gibt nur ein begrenztes Kartenkontingent.
Einen unvergesslichen Tag, eine unvergessliche Party mit vielen Stars direkt aus Mallorca, und das Ganze unter freiem Himmel auf über 5000 Quadratmetern Open Air Fläche versprechen die Veranstalter des mu-sikalischen Festivals. Einlass ist ab 14 Uhr, die Show mit den Promis der Playa de Palma beginnt um 15 Uhr. Der Zugang auf das Gelände ist ab 16 Jahren gestattet.
Mit seinen Hits wie „Du hast die Haare schön“ oder  „Ich bin ein Döner“ ist Tim Toupet nicht nur auf Mallorca  zu einem Supermann der guten Laune geworden, er tourt quer durch Deutschland, Schweiz, Österreich Spanien und Luxemburg, um das Partyvolk  zum Toben zu bringen. Inzwischen konnte Tim Toupet zehn Titel in den Top 100 Singlecharts von Media Control platzieren. Sein aktueller Bierkönig Hit  „Henri Henrisson“ wird beim Auftritt in Erfurt sicher nicht fehlen.
Als „bezaubernde Partykönigin aus dem Megapark“ kündigt sich Isi Glück an. Die ehemalige Miss Germany hat sich in Rekordzeit eine große Fangemeinde erobert und ist das Gesicht des „Megapark“ auf Mallorca. Mit Power und Perfektion performt sie eigene Hits und kombiniert sie gekonnt mit altbekannten Party-Hymnen.
Der Solo-Künstler „Ingo ohne Flamingo“ trägt als Markenzeichen eine Entenmaske, dennoch singt er aktuell „Der Hahn muss laufen, morgens, mittags, abends“. Mehr als 30 Millionen Klicks hatte der Party Hit schon auf YouTube.
Im Mittelpunkt des „Mallorca Sommer Festivals“ steht die aufwendige Mallorca Show Bühne. Mit den live Supersommerhits, einer aufwendigen Lichtshow und bunten Konfetti Blustern schwappt das Partyfeeling der Insel direkt nach Thüringen. Für das leibliche Wohl ist rundum gesorgt. Food Trucks bringen kulinarische Vielfalt mit Köstlichkeiten aus aller Welt:  Und für das richtige Sommergefühl leichte Weine, überraschende Cocktail-Neuheiten und den Megatrend: alkoholfreie Mocktails. Da fehlt dann nur noch eine gute Portion Thüringer Sonnenschein.

Eintrittskarten gibt es online unter:
https://www.eventbrite.de/e/mallorca-sommer-festival-2019-erfurt-tickets-62392861729.
Das Festival Gelände auf dem T.E.C. Erfurt hat über 600 kostenlose Parkplätze

05.08.2019
Blutspende
Das DRK braucht mehr "Stille Helden"

„Stille Helden“ nennt sie wohl nicht nur das Deutsche Rote Kreuz (DRK): wer Blut spendet, kann das Leben von Mitmenschen retten. Eine gute Gelegenheit dazu bietet sich am 23. August, wenn der DRK- Blutspendedienst für die Bundesländer Niedersachen, Sachsen-Anhalt, Bremen und Thüringen (NSTOB) zum nächsten Termin am T.E.C. Erfurt bittet. Von 15 bis 19 Uhr macht das Blutspendemobil zum dritten Mal in diesem Jahr auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums Station. Anmelden können sich alle Teilnehmer im Center vor dem Euro Döner. Dort gibt es nach getaner guter Tat zur Stärkung auch einen kostenlosen Imbiss. Unter allen Blutspendern des Tages werden als kleines Dankeschön vier Centergutscheine des T.E.C. Erfurt im Wert von jeweils 20 € verlost.
Wer mithelfen möchte: Grundsätzlich kann jeder gesunde Erwachsene ab 18 Jahren Blut spenden. Mehrfachspender können nach individueller Entscheidung der Ärzte des DRK-Blutspendedienstes bis zu einem Alter von 72 Jahren (bis zum 73. Geburtstag) spenden. Frauen können viermal, Männer sogar sechsmal innerhalb von zwölf Monaten aktiv werden. Zwischen zwei Blutspenden muss ein Abstand von mindestens acht Wochen liegen. Mitbringen sollten die Blutspender/innen ihren Unfallhilfe- und Blutspenderpass, bei Erstspendern reicht ein amtlicher Lichtbildausweis.
Eine künstliche Alternative zum Lebenssaft gibt es nicht
In Deutschland ist jeder Dritte mindestens einmal im Leben auf das gespendete Blut seiner Mitmenschen angewiesen, teilt das DRK mit. Eine künstliche Alternative zu dem Lebenssaft suche man weltweit vergebens. „Aktuell können die gemeinnützigen DRK-Blutspendedienste unter großer Anstrengung und komplexer Logistik die bundesweite Versorgung mit täglich 15.000 benötigten Konserven noch garantieren, doch das solidarische Blutspendesystem wankt. Aufgrund des demographischen Wandels scheiden allein in Deutschland jährlich rund 100.000 Spenderinnen und Spender aus. In vielen Gebieten fehlt es an Nachwuchs“, wissen die DRK Experten.
Durch moderne Operationsmethoden ist es in den letzten Jahren zwar gelungen, den allgemeinen Bedarf an Blutkonserven mittels des sogenannten Patient Blood Management Programm (PBM) zu senken, wer hier nun allerdings auf eine automatische Anpassung von Angebot und Nachfrage setze, irre gewaltig. Als einziges Land in Europa verzeichne Deutschland seit Jahren eine steigende Zahl an Behandlungen in Krankenhäusern. Der medizinische und medizinisch-technische Fortschritt mache mehr Behandlungen möglich und auch das Erkrankungsspektrum habe sich verändert. Eine weitere Ursache sei der stetig steigende Anteil von Senioren bei gleichzeitig sinkender Geburtenrate. Bereits heute habe Deutschland im Vergleich zu anderen europäischen Ländern eine höhere Zahl an Patienten über 65 Jahren. Trotz blutsparender Methoden bei der Behandlung von Krankheiten und Verletzungen steige dadurch der Blutbedarf insgesamt. „Jeder Einzelne hat es selbst in der Hand. Nur wenn sich in naher Zukunft mehr Menschen zur regelmäßigen, uneigennützigen Blutspende bekennen, kann eine alternde Gesellschaft auch langfristig mit Blut in Therapie und Notfallversorgung behandelt werden“, bittet das DRK zur Spende in Erfurt. Mit einer Blutspende könnte bis zu drei Schwerkranken oder Verletzten geholfen werden.

Reiseapotheke
Gut ausgestattet in den Urlaub fahren
Laura Wilde
Autogrammstunde mit Auftritt
31.07.2019
Reiseapotheke
Gut ausgestattet in den Urlaub fahren

Sommerzeit ist Reisezeit. Ob Badeurlaub auf Mallorca oder ein Sport- und Aktivurlaub in den Bergen, für viele sind es die schönsten Wochen des Jahres. Doch was tun, wenn man ausgerechnet im Urlaub krank wird? Nicht nur schwerwiegende Erkrankungen, sondern auch kleinere Verstimmungen können einem die Urlaubsstimmung gründlich vermiesen. Apothekerin Barbara Doll von der Delphin Apotheke im T.E.C. Erfurt weiß Rat.

„In manchen Gegenden und Orten sind die Apotheken mitunter schwer zu finden. Wenn es mit der Verständigung nicht klappt und der Beipackzettel in einer fremden Sprache gedruckt ist, ist guter Rat teuer. Egal, ob man „last minute“ oder langfristig verreisen möchte – an die persönliche Reiseapotheke sollte man vorher denken“, sagt sie.  „Was dort hinein gehört, hängt natürlich auch vom Reiseziel ab.“ In der „Delphin Apotheke im T.E.C. Erfurt berät man gerne, wenn es um die Zusammenstellung der Reisemedikamente geht.

„Ein Fieberthermometer, Mittel gegen Durchfall und Verstopfung sowie Medikamente gegen Schmerzen, Reiseübelkeit und Erkältungen sollte man auf jeden Fall einpacken. Wer Sonne tanken möchte, sollte unbedingt einen dem Hauttyp entsprechenden Sonnenschutz dabei haben. Zudem empfiehlt es sich auch ein Insektenschutzmittel mitzunehmen“, so Barbara Doll. In die Apotheke für unterwegs gehörten auch eine Wund- und Heilsalbe und ein Erste-Hilfe-Set mit Verbandmaterial wie Mullbinden, elastischen Binden und Pflaster sowie ein Haut-Desinfektionsmittel.

Wer sportlich aktiv ist, nimmt am besten auch eine Sportsalbe mit. Zum „Muss“ gehören aber auch Dauermedikamente in ausreichender Menge wie die Pille oder Diabetes- und Blutdruckpräparate. „Vergessen Sie aber auch nicht die nur gelegentlich benötigten Arzneien wie Migränemittel oder Asthmaspray. An was außerdem noch gedacht werden sollte, klären wir im individuellen Gespräch“, so die Apothekerin. Das können für einige Reiseländer beispielsweise sterile Spritzen oder wichtige Impfungen sein. Deshalb können Kunden auch gern ihren Impfausweis mitbringen und sich beraten lassen.

Ein paar kleine Tipps hat Barbara Doll noch parat: Urlauber sollten daran denken, während der Reise benötigte Medikamente auf jeden Fall im Handgepäck zu verstauen. Und: „Denken Sie für einen entspannten Schlaf außerdem an so einfache Dinge wie Ohrstöpsel. Dann steht einer erholsamen Reise eigentlich nichts mehr im Wege!“

26.07.2019
Laura Wilde
Autogrammstunde mit Auftritt

Keine Lust auf gar nichts? Weder Sommerhitze noch dunkle Wolken können Laura Wildes Lust am Leben dämpfen – und so hat sie auch ihr neues Album eben schlicht  „Lust“ getauft. Am 9. August um 13 Uhr stellt sie ihren sechsten Longplayer im Rahmen einer Autogrammstunde im T.E.C. Erfurt vor. Real präsentiert den prominenten Besuch.
Lust auf Musik, auf Singen, auf gute Lieder, Lust auf die berühmte Bühnenluft, auf neue Erfahrungen, Lust auf Genuss, auf Begegnungen mit Menschen, Lust auf Liebe, auf Lachen, Quatschen, Zusammensein – auf das Leben eben: für die 30-jährige Künstlerin aus Heppenheim stehen Lust und gute Laune auch bei der Arbeit im Vordergrund. Ob sie auf der Bühne steht oder bei den „Montagsmalern“ mitquizzt, ob sie im Karaoke-Taxi mit Peter Imhof rumalbert oder mal eben unplugged vor der Kamera einen Céline Dion-Welthit ins Mikro schmettert oder auch zahlreiche Autogrammwünsche erfüllt. Ihre ersten fünf Alben konnte die Schlagersängerin allesamt in den deutschen Charts platzieren, das soll  mit „Lust“ nicht anders werden. Inhaltlich geht es mit Titeln wie „Alles geht“, „Venus und Mars“ oder  „Lass uns frei sein“ um große Gefühle. Erneut hat Laura Wilde die Songs mit ihrem Produzenten Rainer Kalb eingespielt.
In Laura Wildes Adern fließt ungarisches Blut. In der Familie der einstigen Germanistik- und Spanisch-Studentin wird Musik seit jeher groß geschrieben. Der Traum vom Showgeschäft wurde ihr quasi in die Wiege gelegt. Die ungarische Großmutter brachte ihr das Singen bei, schon mit elf Jahren schrieb sich Laura am Konservatorium ein, wo sie klassischen Gesangsunterricht erhielt. Wohin das Proben führen sollte, war für die Schülerin von vornherein klar: „Ich bin der Beweis dafür, dass Schlager nicht nur für ältere Leute spannend ist, sondern dass sich Menschen aller Altersklassen dafür interessieren. Ich liebe Schlager und bin damit keine Exotin.“

Stars zu Gast
Autogrammstunde mit Kurzauftritt
Gewinnübergabe
Blutspende
25.07.2019
Stars zu Gast
Autogrammstunde mit Kurzauftritt

Von Hessen nach Babylon – und dann direkt nach Erfurt: viele Mythen ranken sich um das biblische Babylon, eine musikalische Legende sind schon zu Lebezeiten die „Amigos“ aus dem hessischen Villingen. Das Bruderpaar Bernd und Karl-Heinz Ulrich hat den Namen der geschichtsträchtigen Stadt jetzt für sein neuestes Album gewählt. Mit „Babylon“ wollen die Amigos einen Neuanfang markieren, „der für jeden Einzelnen ganz unterschiedlich aussehen kann.“ Am 5. August ab 17 Uhr können die Erfurter das testen, denn die prominenten Musiker reisen zur musikalischen Autogrammstunde im T.E.C. Erfurt an. Real präsentiert ihren Besuch.
Zahlreiche Mythen und Geschichten ranken sich um die Stadt Babylon, die auch durch die Hängenden Gärten, eines der Sieben Weltwunder der Antike, bekannt ist. Und so haben die Amigos ihr auch gleich einen Song gewidmet. Der Titeltrack „Die Legende von Babylon“ entfaltet mit mystisch anmutenden Panflötenklängen wohltuende Wärme. In den unterschiedlichsten Lebenssituationen wollen die Amigos mit den neuen Liedern ihre Fans an die Hand nehmen. Sie nennen Glück und Unglück beim Namen, setzten der Kälte, der Einsamkeit und der Verzweiflung die wärmende Sonne entgegen. Glimmende Hoffnungsschimmer neu entfacht „Dein Herz schlägt in mir“. Mit den lebensbejahenden Songs „Immer nachts“ und den druckvollen Disco-Fox-Nummern „Angel Eyes“ und „Ich geh mit dir durch den Monsun“ holen sie das Leben in unsere Mitte und fordern zum Mitsingen und Tanzen auf. Die Liebeserklärung „Dafür lebe ich“ ist ein Gedicht und stimmt freudig nachdenklich“, heißt es bei der Vorstellung des neuen Werkes.
Über 100 Gold- und Platinauszeichnungen haben die Echo-Gewinner bereits für ihre Musikproduktionen kassiert. 1970 starteten Bernd und Karl-Heinz Ulrich auf kleinen Bühnen ihre Karriere, während sie noch in der Brauerei und als Fernfahrer arbeiteten. Erst Mitte der 2000-er Jahre starteten die Musikbegeisterten im Show Business richtig durch, bis heute mit riesigem Erfolg.

24.07.2019
Gewinnübergabe
Blutspende

Trotz großer Hitze kamen 53 Spender zur Blutspende am 26. Juni ins T.E.C. Erfurt. Für Daniel Papenfuß (Erfurt), Friedgard Jahn (Klettbach), Christoph Klapper (Erfurt) und Frank Geißler (Lichtentanne, nicht auf dem Foto) hat sich das Spenden besonders gelohnt. Sie können sich über einen Einkaufsgutschein im Wert von 20 Euro freuen.

Seite 1 von 40