T.E.C. und DRK
bitten zur dritten Blutspende
Delphin
Apotheke hat viele Tipps zur
23.06.2017
T.E.C. und DRK
bitten zur dritten Blutspende

Aller guten Dinge sind dem Sprichwort nach drei, in diesem Jahr könnte es jedoch die Sechs sein, die Gutes bringt. Denn ein halbes Dutzend Mal laden das Deutsche Rote Kreuz und das T.E.C. Erfurt zur Blutspende ein. Der nächste Termin steht schon ins Haus: am 23. Juni macht das Blutspendemobil zwischen 15 und 19 Uhr wieder Station auf dem Center-Parkplatz an der Hermsdorfer Straße 4. Es gibt Centergutscheine zu gewinnen und als Stärkung für jeden Teilnehmer ein gratis Essen beim Euro Döner.

Wer in Erfurt dabei sein möchte: grundsätzlich kann jeder gesunde Erwachsene ab 18 Jahren Blut spenden. Mehrfachspender können nach individueller Entscheidung der Ärzte des DRK-Blutspende Dienstes bis zu einem Alter von 72 Jahren (bis zum 73. Geburtstag) spenden. Frauen können viermal, Männer sogar sechsmal innerhalb von zwölf Monaten aktiv werden. Zwischen zwei Blutspenden muss ein Abstand von mindestens acht Wochen liegen. Mitbringen sollten die Blutspender/innen ihren Unfallhilfe- und Blutspenderpass, bei Erstspendern reicht ein amtlicher Lichtbildausweis. Anmelden können sich Spender am Stand im Center vor dem „Euro Döner“Unter den Spendern werden erneut vier Centergutscheine im Wert von jeweils 20 € verlost (die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt).

Den hohen Stellenwert der Blutspende unterstreicht aktuell auch der 14. Internationale Weltblutspendertag mit dem Motto „What can you do? Give blood. Give now. Give often.“ – „Was kannst Du tun? Spende Blut. Spende jetzt. Spende regelmäßig“. Das diesjährige internationale Motto stehe für die überlebenswichtige Bedeutung von Blutspenden gesunder Menschen für schwerkranke Mitmenschen, denn Präparate aus Spenderblut würden rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr benötigt. Die moderne Transfusionsmedizin wäre in Deutschland ohne ihren Einsatz nicht denkbar, heißt es beim DRK. In Deutschland sorgen die sechs DRK-Blutspendedienste als maßgebliche Stütze des Deutschen Gesundheitssystems seit 65 Jahren dafür, dass die Versorgung mit Spenderblut gewährleistet ist. Der Weltblutspendertag wird übrigens zu Ehren des Pioniers der Transfusionsmedizin – Karl Landsteiner (1868-1943) – seit 2004 jedes Jahr am 14. Juni, seinem Geburtstag, gefeiert. Landsteiner erhielt für seine Entdeckung des AB0-Systems der Blutgruppen 1930 den Nobelpreis für Medizin. Die rund 15.000 Blutspenden, die deutschlandweit täglich für die Patientenversorgung benötigt werden, kommen nur dank des Engagements vieler ehrenamtlicher Helfer und Blutspender zustande.

21.06.2017
Delphin
Apotheke hat viele Tipps zur

Reiseapotheke parat

Sommerzeit ist Reisezeit. Ob Badeurlaub auf Mallorca oder ein Sport- und Aktivurlaub in den Bergen, für viele sind es die schönsten Wochen des Jahres. Doch was tun, wenn man ausgerechnet im Urlaub krank wird? Nicht nur schwerwiegende Erkrankungen, sondern auch kleinere Verstimmungen können einem die Urlaubsstimmung gründlich vermiesen. Apothekerin Barbara Doll von der Delphin Apotheke im T.E.C. Erfurt weiß Rat.

„In manchen Gegenden und Orten sind die Apotheken mitunter schwer zu finden. Wenn es mit der Verständigung nicht klappt und der Beipackzettel in einer fremden Sprache gedruckt ist, ist guter Rat teuer. Egal, ob man „last minute“ oder langfristig verreisen möchte – an die persönliche Reiseapotheke sollte man vorher denken“, sagt sie.  „Was dort hinein gehört, hängt natürlich auch vom Reiseziel ab.“ In der „Delphin Apotheke im T.E.C. Erfurt berät man gerne, wenn es um die Zusammenstellung der Reisemedikamente geht.

„Ein Fieberthermometer, Mittel gegen Durchfall und Verstopfung sowie Medikamente gegen Schmerzen, Reiseübelkeit und Erkältungen sollte man auf jeden Fall einpacken. Wer Sonne tanken möchte, sollte unbedingt einen dem Hauttyp entsprechenden Sonnenschutz dabei haben. Zudem empfiehlt es sich auch ein Insektenschutzmittel mitzunehmen“, so Barbara Doll. In die Apotheke für unterwegs gehörten auch eine Wund- und Heilsalbe und ein Erste-Hilfe-Set mit Verbandmaterial wie Mullbinden, elastischen Binden und Pflaster sowie ein Haut-Desinfektionsmittel.

Wer sportlich aktiv ist, nimmt am besten auch eine Sportsalbe mit. Zum „Muss“ gehören aber auch Dauermedikamente in ausreichender Menge wie die Pille oder Diabetes- und Blutdruckpräparate. „Vergessen Sie aber auch nicht die nur gelegentlich benötigten Arzneien wie Migränemittel oder Asthmaspray. An was außerdem noch gedacht werden sollte, klären wir im individuellen Gespräch“, so die Apothekerin. Das können für einige Reiseländer beispielsweise sterile Spritzen oder wichtige Impfungen sein. Deshalb können Kunden auch gern ihren Impfausweis mitbringen und sich beraten lassen.

Ein paar kleine Tipps hat Barbara Doll noch parat: Urlauber sollten daran denken, während der Reise benötigte Medikamente auf jeden Fall im Handgepäck zu verstauen. Und: „Denken Sie für einen erholsamen Schlaf außerdem an so einfache Dinge wie Ohrstöpsel. Dann steht einer erholsamen Reise eigentlich nichts mehr im Wege!“

WohnBau
schlägt Insekten die Tür vor der Nase zu...
T.E.C. Erfurt
freut sich auf Ernsting’s family
19.06.2017
WohnBau
schlägt Insekten die Tür vor der Nase zu

Fliegen mögen die anderen lieben, wer dem  Sommer Fenster und Türen öffnet, möchte die lästigen Insekten aber doch wohl nur allzu gerne aus den vier Wänden verbannen. Wie das geht, verrät Kobe Insektenschutz bei der nächsten WohnBau im T.E.C. Erfurt. Vom 19. bis 24. Juni präsentieren Fachfirmen aus der Region Trends rund ums Bauen und Renovieren und geben praktische Tipps. Wie zum Beispiel, den geflügelten Nervensägen gewissermaßen die Tür vor der Nase zuzuschlagen, indem man maßgeschneiderte Insektengitter einbaut…

Das macht den Sommer so richtig schön. Entweder genießt man ihn im Garten oder auf dem chic gemachten Balkon mit neuen Möbeln. Oder man nutzt die warme Jahreszeit, krempelt die Ärmel hoch und die eigenen vier Wände gründlich um. Bei der WohnBau gibt es dazu viele gute Ideen. Im Mittelpunkt der traditionellen Ausstellung für Bauherren wie auch für renovierungs- und umbaufreudige Mieter stehen Ausstellungen und Informationen rund ums Haus. Ob’s ein neuer Wintergarten sein soll, den „Heim & Haus“ neben Fenstern, Rollläden und Überdachungen bietet, oder ob ein intensiver Blick auf gesunde Sitz- und Liegemöbel von Rernecke gewagt wird, oder eine neue Spanndecke, die das Deckenteam Weise im Angebot hat – die Palette der Aussteller umfasst interessante Erzeugnisse und Neuheiten. Wer gerade die eigenen vier Wände renoviert, kommt dabei sicher auch auf seine Kosten bei Portas (Ziehn & Lies), wo es neue Türen und Fenster gibt. Rund um die Sicherheit von Wohnung und Haus, Energie und Komfort dreht sich alles bei Room Exclusive. Das Unternehmen empfiehlt sich auch für die individuelle Raumgestaltung.

15.06.2017
T.E.C. Erfurt
freut sich auf Ernsting’s family

Frische Ideen für die ganze Familie: auf 255 Quadratmetern Fläche eröffnet der bekannte Textilspezialist Ernsting’s family am 15. Juni im T.E.C. Erfurt seine Türen. Das Unternehmen aus dem Münsterland betreibt inzwischen über 1.800 Filialien im Bundesgebiet und Gebietsleiterin  Annett  Konopka  freut  sich  schon  auf  das  Eröffnungsfest: „Ernsting’s  family  ist  vor  allem  ein  Anlaufpunkt  für  Mütter. Die farbenfrohe Produktpalette erstreckt sich von modernen Wohnaccessoires über aktuelle, ständig wechselnde Mode-Highlights für  Babys, Kinder, Jugendliche und Damen bis hin zu Herrenwäsche.  Dabei  wird auf hohen Qualitätsanspruch zu günstigen Preisen Wert gelegt, sodass der Einkauf für die Familie doppelt Freude macht.“

Zur Neueröffnung in Erfurt können sich die Gäste auf ein buntes  und  abwechslungsreiches Programm freuen. Am Eröffnungstag gibt es einen Einkaufsrabatt von 20 Prozent auf alle Artikel. Außerdem erhalten alle Kunden eine Stempelkarte, die ihnen in den ersten vier Wochen nach der Eröffnung viele Vorteile verschafft.

Oliver Thomas
ist auf dem EGO-Trip
Mit neuem
Auto gleich in die Ferien fahren
13.06.2017
Oliver Thomas
ist auf dem EGO-Trip

So ein „Ego-Trip“ muss nicht immer verkehrt sein. Keine Plattenfirma mehr, die einem Frisur und Outfit vorschreibt, eigene Ideen ohne große Diskussionen umsetzen… Oliver Thomas hat’s gewagt und sich als Musiker in die Selbstständigkeit begeben. Mit neuer Band startet der seit 20 Jahren mit Hits wie „Heroes“ und „Hammer“ erfolgreiche Musiker jetzt neu durch. Am 13. Juni stellt er um 11.30 Uhr sein neues Album „EGO“ im T.E.C. Erfurt vor – präsentiert von real,-.

„EGO“ ist bekanntlich das lateinische Grundwort für das „Ich“, es bezieht sich auf das „Selbst“, auf die in jedem Individuum wohnende Seele, erklärt der Sänger. Dabei passt fürs neue Album wohl der Song „Go“ noch besser, denn darin singt er „Wir sind dran, das Leben schreit uns schon lange an. Hallo Welt, wir sind bereit für nen Neuanfang“. Auch auf die Gefahr hin, dass alles aus dem Ruder läuft, alle Sicherheiten mit einem Schlag weg sind, ließ Oliver Thomas sein altes Leben hinter sich. „Nur mit einem MacBook ausgerüstet“, zog er nach Berlin, ließ Hab und Gut hinter sich.

Daraus entwickelte sich der Neubeginn und startet mit der Reise ins eigene Selbst. „Ego“ ist das zehnte Studioalbum von Oliver Thomas, „aber das erste, in dem er zu 100% Musik macht, die ihm gefällt, die ihm aus der Seele spricht und mit der er sich identifiziert – ein Wunsch, den er viele Jahre verdrängt hat“, beschreibt er selbst. Im Sommer 2016 organisierte er mit seiner neuen Berliner Band eine eigene Open Air Tour ohne Management, ohne Tourveranstalter. Er gründete sein neues Label „A&O Records“.

Oliver Thomas ist gelernter Schlagzeuger, der vielfache Gewinner diverser Hitparaden landete mit vielen Songs wochenlang auf Platz 1 der Airplay Charts. Bis heute beweist er durch stetige TV-Auftritte, davon über 20 Eurovision TV-Sendungen wie „Willkommen bei Carmen Nebel“, „Feste mit Florian Silbereisen“ (ARD, ZDF, ORF, SF1, MDR, SWR usw.), seine Standhaftigkeit im Musikgeschäft.

07.06.2017
Mit neuem
Auto gleich in die Ferien fahren

Mit Vollgas Richtung Urlaub: rechtzeitig vor den Sommerferien haben die Besucher des T.E.C. in Erfurt Gelegenheit, die aktuellen Modelle der Autohersteller zu bewundern. Zusammen mit dem Shoppingvergnügen im großen Einkaufszentrum bietet Ihnen die Urlaubsautoschau auf dem angeschlossenen Parkplatz vom 7. bis 17. Juni täglich von 9 bis 20 Uhr Einblicke in Neuerscheinungen und Trends.

Wie „fühlt“ sich das Auto an? Wie lässt sich der Kofferraum erweitern? Wie griffig ist das Lederlenkrad in den eigenen Händen? Sollen es 250 PS sein oder wie lassen auch 65 PS ein Auto nach vorne kommen? Wie viel kostet das Wunschauto im Unterhalt? Verträgt das Vehikel auch Autogas? Wer verkauft die „Kiste“ eigentlich und wo ist denn das nächste Autohaus hier in der Stadt? Nehmen die auch meinen „Alten“ in Zahlung und gibt´s den auch mit Automatik? Sollten wir nicht doch endlich ein größeres Auto kaufen, damit wir entspannt in Urlaub fahren können? All diese Fragen und noch mehr beantwortet das Autoschau-Team gerne vor Ort.

Und mit etwas Glück können die Besucher ihre Urlaubskasse noch etwas aufbessern und gewinnen einen Centergutschein im Wert von 100 Euro.

Seite 32 von 40