real Wunschbaum...
lässt Geschenke wachsen
Stunt-Experten
laden ab 30. November zur Weihnachtsshow
26.11.2018
real Wunschbaum
lässt Geschenke wachsen

Was wünschen sich Kinder zu Weihnachten? Ein Tablet, eine Spielekonsole, Designerklamotten? Vielleicht viele von ihnen, aber nicht alle, wie die real Aktion Wunschbaum seit Jahren zeigt. Benachteiligten Kindern am Heiligen Abend eine kleine Freude bereiten will das SB-Warenhaus im T.E.C. Erfurt auch in diesem Jahr wieder. Hier wird real erneut seinen „Wunschbaum“ wachsen lassen. Direkt im Kassenbereich am Eingang real steht ab 26. November ein prächtig geschmückter Tannenbaum. Daran werden die Jungen und Mädchen des Albert-Schweitzer-Kinderdorfs aus Erfurt insgesamt 35 Wunschzettel mit der Hoffnung auf ein Weihnachtsgeschenk bemalen und beschreiben. Kunden und Gäste des Centers sind herzlich gebeten, einen der bescheidenen Kinderträume zu erfüllen.

Wer „Christkind“ spielen möchte, kann sich einen Wunschzettel vom Baum pflücken und das kleine Geschenk, das darauf geschrieben oder gemalt wurde, bei real im T.E.C. kaufen. Zusammen mit einer persönlichen Grußkarte wird es im Info Center von real eingesammelt. So verliert der Baum von Tag zu Tag seine „Blätter“, während der Sack mit den Geschenken immer praller gefüllt wird.

„Ein kleines Glück kann man kaufen. Wir möchten hilfsbedürftigen Kindern zu Weihnachten eine Freude bereiten und sind sicher, dass unsere Kunden sich gerne an der Aktion beteiligen“, sagt real Geschäftsleiter Michael Hüls. „Man muss keine Reichtümer ausgeben, um die Wünsche zu erfüllen.“ Ob eine Puppe, CD oder ein Ball, die Träume der Kinder bleiben in einem bezahlbaren Rahmen und: „Bei uns finden die Kunden garantiert alles, was die Kinder sich wünschen.“

Weihnachtsmann überreicht die kleinen Geschenke

Das T.E.C. Erfurt und real tragen dafür Sorge, dass die Gaben rechtzeitig zum Fest bei den Kindern ankommen. Bis zum 15. Dezember können Geschenke abgegeben werden, dann wird der Weihnachtsmann am 18. Dezember um 15 Uhr den Sack mit den Präsenten an die Kinder in der Ladenstraße des T.E.C. übergeben. Die Betreuer der Kinder freuen sich über die Initiative des real SB-Warenhauses: „Es tut den Kindern gut, wenn sie spüren, dass es Menschen gibt, die an sie denken. Gerade zu Weihnachten sind viele allein und bekommen fast gar nichts geschenkt. Daher schon jetzt ein herzliches Dankeschön an die freundlichen Spender.“

Als familienfreundliches Unternehmen möchte real mit dem Wunschbaum ein nachhaltiges Zeichen für Nachbarschaftshilfe setzen und gemeinsam mit seinen Kunden Kindern eine Freude bereiten. „Wir sind uns sicher, dass wir auch dieses Jahr alle Wünsche mit Hilfe der Kunden erfüllen können“, so das real Team. Für den Fall, dass mal eine Karte ungelesen hängen bleibe, werde das Team von real einspringen und den Wunsch erfüllen.

23.11.2018
Stunt-Experten
laden ab 30. November zur Weihnachtsshow

Eine aufregende Weihnachtszeit erwartet Erfurt in diesem Jahr. Erstmals schlägt die „Roselly Stunt Show“ auf dem Gelände des T.E.C. Erfurt ihr beheiztes Zelt auf und zeigt mit Monstertrucks, Motorrädern und Menschen eine Fülle unterschiedlicher Stunts. Vom 30. November 2018 bis 6. Januar 2019 röhren hier die Motoren, bleiben die Waghalsigen vor Ort. Vorstellungen sind freitags und samstags um 18 Uhr, sonntags 11 und 16 Uhr, am 1. und 2. Weihnachtstag sowie am Silvestertag um 15 Uhr. Karten für alle Termine gibt es zu Preisen für 18 Euro pro Erwachsener und 15 Euro pro Kind (Stehplatz) sowie 21 Euro pro Erwachsener und 18 Euro pro Kind (Sitzplatz) ab 30. November an den Tageskassen, welche jeweils eine Stunde vor Veranstaltung geöffnet sind. Zudem ist der Kartenvorverkauf ab Montag, 19. November täglich von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Es weihnachtet sehr, der Weihnachtsmann kommt ins Zelt, aber auch der Grinch, der Weihnachten bekanntlich nicht mag, ist live dabei und versucht natürlich diese Weihnachtsshow zu verhindern. Da heißt es Überzeugungsarbeit leisten… Die Truppe bringt nach den Worten ihres Direktors Jakob Rübe Artisten unter anderem aus Frankreich, Italien, England und Spanien nach Erfurt. Die 16 Stunt-Experten, die auch schon im Fernsehen bei Dieter Bohlen ihre Künste zeigten, wollen in Erfurt Action wie bei „Alarm für Cobra“ machen. Dafür fahren dann Autos auf nur zwei Rädern synchron hintereinander und nebeneinander oder überschlagen sich. Die Rosellys versprechen dem Publikum zudem den Auftritt von PS-strotzenden Monster Trucks wie Big Danger, Red Hunter, Big Boss, Hulk, Monster Police und dem Bluegrass Stomper mit 1800 PS, welcher der größte und stärkste Monster Truck der Welt sein soll.

Erwartet wird auch die französische Motorradfahrer-Crew von „Infernal Varanne“, die einst einen Weltrekord mit den meisten Fahrern in der so genannten Todeskugel aufstellte. Viel Gas geben ebenfalls Motocross Freestyler, die auf ihren Geländemaschinen in unterschiedlichen Figuren durch die Luft fliegen, „sogar durch einen Feuerring“, sagt Jakob Rübe. Dazu kommen Quad-Akrobaten, Body Stunts und die Feuershow von „Miss Roxy Tattoo“. Zum Ende der Show dürfen die kleinen Zuschauer in einem echten Monstertruck mitfahren.

Weitere Informationen: www.stuntshow-roselly.de

Wunschzettel
schreiben mit dem Weihnachtsmann
Black Shopping
Day lässt Preise purzeln
23.11.2018
Wunschzettel
schreiben mit dem Weihnachtsmann

Bereits am 30. November und 1. Dezember können alle Kinder mit dem Weihnachtsmann in der Zeit von 16 bis 18 Uhr auf der Weihnachtsbühne Wunschzettel schreiben. Unterstützung erhält der berühmte Mann mit dem Rauschebart dabei von seinem fleißigen Weihnachtself. Mit etwas Glück werden dann manche Träume auch wahr, denn das T.E.C. Erfurt erfüllt ausgesuchte Weihnachtswünsche der Kinder. Die Übergabe der Geschenke findet am 15. Dezember ab 14 Uhr statt. Die Gewinner werden vorher telefonisch vom Centermanagement benachrichtigt und zur Gewinnübergabe eingeladen.

21.11.2018
Black Shopping
Day lässt Preise purzeln

Im T.E.C. Erfurt muss am 23. November niemand Schwarz sehen, was die Preise betrifft. Das Einkaufszentrum lädt zum „Black Shopping Day“ mit Sonderangeboten und Rabatten in verschiedenen Geschäften. Während die asiatische Gastronomie mit einer gratis Vorspeise lockt, gibt Cosmetic Live 25 Prozent Rabatt auf alles außer bereits reduzierte Ware und Dienstleistungen. Ly´s Beauty bietet 20 Prozent auf alle Behandlungen. In der Fruchtbar erfrischen einige Säfte und alle Apfelsorten zum Sonderpreis, der K Kiosk bietet eine 20 bis 25 Prozent Rabattaktion für E-Zigaretten, E-Liquids und Feuerzeuge. Real im T.E.C. widmet den Shopping Tagen gleich mehrere Seiten im real-Wochenprospekt innerhalb der „Black Week“, während Media Markt diverse Sonderangebote als Aktion „Red Friday“ plant.
Auch Mode gibt es an den schwarzen Tagen günstig: Mock verspricht 10 Prozent Rabatt pro Einkauf (bereits Reduziertes ausgenommen). Gina Laura gibt gar vom 23. bis 26. November 20 Prozent Rabatt auf alles, Jeans Fritz im Rahmen ihrer Happy Days 30 Prozent auf ausgewählte Artikel. Bei „Outfit“ sind sogar 50 Prozent Rabatt auf mit dem „Black Point“ markierte Artikel drin.

Wer bis dato noch kein Schnäppchen gemacht hat, kann aufs Reisebüro Wache hoffen. Hier erhält jeder Kunde bei einer Buchung am „Schwarzen Freitag“ ein kleines Überraschungsgeschenk. Vodafone bittet ans Glücksrad und verzichtet auf den Anschlusspreis bei Mobilfunk. dm spendet dagegen fünf Prozent der Tageseinnahmen für die Bildung von Kindern und Jugendlichen an den Verein Kindervisionen Erfurt.

Im T.E.C.
duftet es nach Weihnachtsplätzchen
Singing
with guitar - Steffen Liebscher
18.11.2018
Im T.E.C.
duftet es nach Weihnachtsplätzchen

Knusper, knusper… jetzt gibt es kaum noch ein vernünftiges Argument für ein Plätzchenverbot: die köstlichen Süßigkeiten gehören zur Vorweihnachtszeit wie Kerzen und Tannengrün. Und die Kinder lieben sie besonders. Die Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte „Rabennest“ können sich jetzt „frischgebacken“ auf diese schöne Zeit einstimmen, denn real Geschäftsleiter Michael Hüls aus dem T.E.C. Erfurt hat die Rasselbande zur großen Weihnachtsback-Aktion eingeladen. Am Dienstag, 20. November, ab 9 Uhr, gehen kleine wie auch große Konditormeister gemeinsam ans Backen und werden wieder zahlreiche Weihnachtsplätzchen bei real produzieren. Während der rund 20-minütigen Backzeit gibt es für die Jungen und Mädchen ein gesundes und leckeres Frühstück. Mit der richtigen Stärkung können die Kinder im Anschluss beim Plätzchen-Verzieren kreativ werden. „Wir freuen uns, bereits zum siebten Mal die Adventszeit mit den Kindern traditionell zu beginnen. Das wird sicherlich wieder ein fröhlicher Vormittag“, sagt Hüls.

16.11.2018
Singing
with guitar - Steffen Liebscher

Rod Stewart, Leonard Cohen oder die Schürzenjäger. Steffen Liebscher kennt sie alle, kann sie alle. „Singing with guitar“ nennt der Musikbegeisterte sein Programm, mit dem er jetzt ins T.E.C. Erfurt kommt. Der „Mittdreißiger, Vater, Bruder, Sohn“ bezeichnet sich als ziemlich seriös im „wahren“ Leben und im Herzen „et-was verrückt“. Der Erfurter Musiker präsentiert Kostproben seiner Live-Musik am 20. November sowie 3. und 17. Dezember jeweils von 14 Uhr bis 15 Uhr auf der Weihnachtsbühne im T.E.C. Erfurt.

Musik hat Steffen Liebscher schon immer mitgerissen und löst in ihm Erinnerungen, Hoffnungen, Wünsche und Sehnsüchte aus. So fasziniert den Musiker, „wie eine Melodie es schafft, uns im Herzen zu berühren“. Und so sind es auch eher die leisen Töne, die der Künstler zum Besten gibt. Darunter finden sich Songs wie „Amoi seg ma uns wieder“ von Andreas Gabalier, „Knocking on Heaven‘s Door“ von Bob Dylan oder der Klassiker „The River“ von Bruce Springsteen.

„Ich will zurück auf die Straße“ von Marius Müller-Westernhagen war dann auch der Leitspruch, der Steffen Liebscher 2017 animierte, als Straßenmusiker aufzutreten. Zum Beispiel im Parkhaus am Domplatz oder auch in der Erfurter Innenstadt. „Eine bessere Schule kann es nicht geben. Der direkte Kontakt zu den Menschen und deren Lächeln ist für mich unbezahlbar.“

Seite 12 von 40