Milchtankstelle...
ab 11. Juni im T.E.C.
WM im T.E.C.
Geschäfte sind im Fußballfieber
14.06.2018
Milchtankstelle
ab 11. Juni im T.E.C.

Muntermacher sprudelt an der Milchtankstelle

O’zapft is: köstliche Milch „direkt von der Kuh“ gibt es vom 11. Juni an im T.E.C. Erfurt zu kaufen. Hier öffnet an diesem Tag eine Milchtankstelle. Die pfiffige Idee dazu kommt von der Agrargesellschaft Pfiffelbach, die inzwischen schon zehn dieser Zapfsäulen in der Region betreibt. Die Kunden des Erfurter Einkaufszentrums können an dem Automaten Flaschen mit je 0,7 Liter frischer Milch abfüllen.

Der weiße „Muntermacher“ kommt auf kurzem Weg nach Erfurt, denn Pfiffelbach ist nur 35 Kilometer entfernt. Mitarbeiter der Agrargesellschaft werden in den ersten beiden Wochen nach der Tankstellen-Eröffnung im T.E.C. täglich von 10 bis 20 Uhr nicht nur erklären, wie einfach der Zapfautomat zu bedienen ist, sondern auch erzählen, von welchem Bauernhof das wertvolle Gut stammt und wie es transportiert wird. „All unsere Kühe werden nur mit gentechnikfreien Futtermitteln versorgt. Unsere Milchkuhhaltung ist zudem nach den QS Standards für sichere Lebensmittel zertifiziert und erfüllt die Kriterien der tierverträglichen Landwirtschaft“, sagt Justus Lattke von der Agrargsellschaft.

Frisch und natürlich auf kurzen Wegen

Ihren Standort hat die Milchquelle am Eingang A des T.E.C. direkt neben dem Fotoautomaten und dem Schmuckgeschäft Florentine. Ein italienischer Hersteller hat den Automaten gebaut, heimische Kühe sorgen für eine gehaltvolle Füllung mit einem Fettgehalt von 3,8 %. Täglich um 3.30 Uhr werden die muhenden Lieferantinnen gemolken. Die Milch durchläuft anschließend den Verarbeitungsprozess in der Agrargesell-schaft, bevor sie gut gekühlt in Edelstahlbehältern nach Erfurt transportiert wird. Sie ist pasteurisiert, also nach den gesetzlichen Vorgaben auf 72.5 °C kurz erhitzt um Keime abzutöten, und fünf Tage haltbar, ver-sprechen die Agrarexperten. Im Gegensatz zur Industriemilch wurde auf eine Homogenisierung (hier werden die in der Milch enthaltenen Fettkügelchen unter hohem Druck zerkleinert und dadurch gleichmäßig verteilt) verzichtet, um ein fast unbehandeltes, aber sicheres Produkt zu gewinnen.

Die Glasflasche gibt es auch am Automaten

Für die Realisierung der neuen Vermarktungsidee haben die Pfiffelbacher rund 100.000 Euro investiert. Sie wollen damit, so ihr Sprecher Justus Lattke, der zunehmenden Nachfrage an regionaler und hochwertiger Frischmilch aus nachhaltiger Landwirtschaft und artgerechter Tierhaltung entgegenkommen und mehr Menschen den Geschmack der Heimat anbieten.
Eine Flaschenfüllung kostet einen Euro. Und wer dazu die immer wieder nutzbare Glasflasche (ein Euro) erworben hat, muss keine Angst haben, wenn der Deckel schneller abnutzt als das Glas: im Center gibt es dann einen neuen. „Unser Produkt zeichnet sich auch durch den Verzicht an Plastikverpackungen sowie sonstigen Abfallanfall aus“, nennt Lattke einen weiteren Vorteil dieses Tankstellenmodells. „Glas ist die nachhaltigste Verpackung.“

14.06.2018
WM im T.E.C.
Geschäfte sind im Fußballfieber

Wenn am 14. Juni die Fußball Weltmeisterschaft in Russland beginnt, drückt wieder ganz Fußball-Deutschland dem Team von Jogi Löw die Daumen. Damit die Fangemeinde perfekt ausgerüstet ist für aufregende Stunden vor dem Fernseher, lädt das T.E.C. Erfurt jetzt zum sportlichen WM Shopping.
Technik, Trikots, Bälle und Deftiges für die Fans

Bei uns finden Sie jede Menge Ausrüstung für Volltreffer bei der heimischen Live-Übertragung:

  • Media Markt im T.E.C. Erfurt etwa empfiehlt Fernseher oder Beamer der neuesten Generation für scharfe Bilder aus Kaliningrad oder Sankt Petersburg fürs Public Viewing im Familien- und Freundeskreis.
  • Fan-Sets, mit denen die Zuschauer auch daheim mit Trommel und Tröte für den „guten Ton“ sorgen können, gibt es bei real ebenso wie die passenden Trikots oder Fußbälle, falls jemand in der Halbzeit die entscheidenden Situationen im Garten noch einmal nachstellen möchte. Der Lebensmittelspezialist hält, neben Aldi, aber natürlich auch von Würstchen über deftige Steaks und Salate bis hin zu Chips und Gerstensaft alles für die Grillparty zum Spiel bereit.
  • Wer sich noch richtig in Schale werfen möchte für die Athleten auf und vor der Mattscheibe, findet sicher bei Jeans Fritz, Ernsting´s Family, Adler, Bonita, Gina Laura, Mock und Deichmann das passende Outfit.
  • dm kann mit Schminke in den Landesfarben aufwarten, aber auch mit Taschentüchern für eventuelle Frust-Tränen.
  • Und damit das erste Spiel von Kapitän Manuel Neuer & Co am 17. Juni gegen Mexiko keine Kopfschmerzen bereitet, hält die Delphin Apotheke sicher eine Medizin gegen das Fußballfieber bereit und hilft zudem bei Heiserkeit nach zu lauten Jubelschreien.
  • Falls der Videobeweis mal wieder Probleme macht: für den vollen Durchblick (zumindest zu Hause) sorgt Apollo Optik mit Brillen, Kontaktlinsen und Sonnengläsern.

Wenn Deutschland dann zum fünften Mal Fußball Weltmeister werden sollte, lag’s sicher auch an der guten Unterstützung der Erfurter…

Autoschau
Händler präsentieren Trends im T.E.C.
Top Job
Centermanagement sucht Aushilfe
13.06.2018
Autoschau
Händler präsentieren Trends im T.E.C.

Mit dem neuen Auto gleich in den Urlaub starten

Bis dass der TÜV uns scheidet… Wenn die Technik nicht mehr mitspielt, wenn zu große Reparaturen anstehen, kurz: wenn der Lack ab ist, wird es Zeit für ein neues Auto. Das kommt dann vielleicht gleich auf der nächsten Urlaubsreise zum Einsatz oder für den Weg zur Arbeit. Die Qual der Wahl ist groß, ein Besuch der nächsten Autoschau im T.E.C. Erfurt gibt vielleicht eine Entscheidungshilfe. Vom 13. bis 23. Juni sind hier die aktuellen Modelle der internationalen Karosserieschmieden zu bewundern. Eine Vielzahl an Fabrikaten für jeden Geschmack und Geldbeutel wartet täglich (außer sonntags) von 9 bis 20 Uhr auf neugierige Gäste.

„Wenn es keinen Spaß macht, ist es kein Auto“, hat die japanische Autobau Ikone Akio Toyoda einmal gesagt. Ob kleiner Stadtflitzer, elegante Limousine, sportlicher  Brummer oder geräumiger SUV, für die ent-sprechende Freude am Fahren sorgen die neuen Kreationen der Fahrzeughersteller sicher. Im T.E.C. stehen sie bereit und können beim Einkauf gleich in Augenschein genommen werden. Anfassen und Probesitzen ist in den Neuerscheinungen auf vier Rädern ausdrücklich erlaubt. Die heimischen Händler, die die Autoschau organisieren, stehen gern für Informationen zur Verfügung.

Die Aktionstage sind nicht nur für Autofans interessant. Alle Besucher können bei einem Gewinnspiel ihr Lieblingsauto wählen und mit etwas Glück einen Einkaufsgutschein in Höhe von 100 Euro gewinnen.

07.06.2018
Top Job
Centermanagement sucht Aushilfe

T.E.C. bietet Studenten praktische Erfahrung

Probieren geht über Studieren: wer sein theoretisches Wissen durch erste Praxiserfahrungen bereichern möchte, ist jetzt im T.E.C. Erfurt an der richtigen Adresse. Das Management des Einkaufszentrums sucht studentische Aushilfen, die in den Bereichen Marketing, Immobilienverwaltung, Planung und Organisation diverser Veranstaltungen/Aktionen und Rechnungswesen tätig werden können. Wünschenswert, aber keine Voraussetzung, wären junge Experten aus dem Bereich Wirtschaft/Management. „Unsere Aushilfen können den Job gut als Möglichkeit nutzen, ihr theoretisches Wissen in der Praxis anzuwenden“, verspricht Center Manager Emanuel Michael.

Dem Center ist dabei an einer längeren Bindung mit seinen Aushilfen gelegen, das Studium solle demzufolge nicht in Kürze beendet sein. Während dieser Zeit gibt es einen Vertrag für geringfügige Beschäftigung und quartalsweise Urlaubsgeld. Zum Einsatz kommen die guten Geister ca. ein- bis dreimal pro Woche (vorwiegend freitags nachmittags und samstags) sowie bei Urlaub und Krankheit der Centermanagement As-sistenz. Die Arbeitszeit kann flexibel in Absprache mit den anderen Aushilfen abgestimmt werden.

Das Aufgabengebiet ist abwechslungsreich: immer, wenn eine helfende Hand gebraucht wird, kommen die studentischen Kräfte zum Einsatz. Neben klassischen Büro- und Verwaltungstätigkeiten, dem Posteingang und -ausgang, der Pflege von Datenbanken, dem Gestalten von Präsentationen und der Bearbeitung von Centergutscheinen stehen auch Kunden- und Mietergespräche auf dem Arbeitsplan.

Benötigt werden gute Kenntnisse in Word, Excel und Power Point sowie gutes Deutsch in Wort und Schrift. Wer zudem Freude an der Kommunikation hat und selbstständig arbeiten kann, sollte sich gerne gleich melden:

Ansprechpartnerin Frau Bärwolf
MEC METRO-ECE Centermanagement GmbH & Co. KG
T.E.C. Erfurt
Hermsdorfer Straße 4
99099 Erfurt
Tel:  +49 (0) 361 347830
sandy.baerwolf@mec-cm.com

WohnBau
gibt Tipps für die Renovierung
Christian
bekannt aus dem KiKa
02.06.2018
WohnBau
gibt Tipps für die Renovierung

Letzte WohnBau vor den Sommerferien: nicht nur alle, die die kommenden Urlaubswochen für die Renovierung ihrer eigenen vier Wände nutzen möchten, kommen vom 4. bis 9. Juni hier sicher auf ihre Kosten. Die zweite Fachmesse dieser Art in diesem Jahr bietet im T.E.C. Erfurt wieder jede Menge Informationen und Angebote rund ums „Schöner Wohnen“.

Fliegen mögen die anderen lieben, wer dem Sommer Fenster und Türen öffnet, möchte die lästigen Insekten doch wohl nur allzu gerne aus dem Haus verbannen. Wie das funktioniert, verrät Kobe Insektenschutz, etwa, wenn es darum geht, den geflügelten Nervensägen gewissermaßen die Tür vor der Nase zuzuschlagen, indem man maßgeschneiderte Insektengitter einbaut…

Das macht den Sommer so richtig schön. Entweder genießt man ihn im Garten oder auf dem fein gemachten Balkon. Oder man nutzt die warme Jahreszeit, krempelt die Ärmel hoch und die eigenen vier Wände gründlich um. Bei der WohnBau gibt es dazu viele gute Ideen. Im Mittelpunkt der traditionellen Ausstellung für Bauherren wie auch für renovierungs- und umbaufreudige Mieter stehen Ausstellungen und Informationen rund ums Haus. Ob’s ein neuer Wintergarten sein soll, den „Heim & Haus“ neben Fenstern, Rollläden und Überdachungen bietet, oder eine neue Spanndecke, die das Deckenteam Weise einzieht – die Palette der Aussteller umfasst interessante Erzeugnisse und Neuheiten. Dazu gehören auch die neuen Türen und Fenster von Portas (Ziehn & Lies). Rund um die Sicherheit von Wohnung und Haus, Energie und Komfort dreht sich alles bei Room Exclusive. Das Unternehmen empfiehlt sich auch für die individuelle Raumgestaltung.

29.05.2018
Christian
bekannt aus dem KiKa

Viele Kinder kennen ihn aus dem Fernsehen, wo er der beste Freund vom Kikaninchen ist. Der Berliner Schauspieler, Puppenspieler, Sänger und Moderator Christian Bahrmann kann aber viel mehr. Das beweist er erneut, wenn er am 2. Juni Stargast beim Kinderfest im T.E.C. Erfurt ist. Um 11 und 15 Uhr lädt er zum Puppentheater „Kasper und der Dinosaurier“. Um jeweils 12 und 16 Uhr bittet er zum Tanz – beim Mitmachprogramm „Zeig her wozu du Füße hast“. Und um 13 und 17 Uhr steht er wieder für Erinnerungsfotos und Autogramme zur Verfügung. Die Fotos werden direkt vor Ort zum Mitnehmen kostenlos ausgedruckt.

Der dreifache Familienvater und beliebte Fernsehstar will aber nicht nur unterhalten. So steckt im Mitmach-Tanzprogramm durchaus auch ein sportlicher Ansatz: „Gerade die Kleinsten klatschen und schaukeln gerne im Rhythmus der Musik. Sie wollen tanzen, trommeln, springen, hüpfen und rennen. Die Frage ist nur: Bekommen sie von uns auch die Zeit und den Raum für Bewegung? Leider lautet der allgemeine Befund heute oft: Kinder bewegen sich generell viel zu wenig. Genau da setzt das abwechslungsreiche Programm ‚Zeig her wozu du Füße hast‘ für alle ab drei bis acht Jahren an“, sagt Bahrmann. Und das macht Spaß: Tanzen wie ein Cowboy, schlottern wie ein Pinguin, schleichen wie ein Indianer oder stampfen wie ein Nashorn, gemeinsam mit Freunden spielerisch die Welt entdecken, Spaß mit anderen Kindern haben – das schult nicht nur die Motorik, sondern fördert die Konzentration und die Lust am Lernen.

Mit seinem Puppentheater „Prenzlkasper“ spielt Bahrmann im Prenzlauer Berg und in ganz Deutschland. Die kleinen und großen Zuschauer lernen mit dem Kasper die Gefahren des Alltags kennen. Dieses Mal erlebt Kasperl in Erfurt viele Abenteuer. Dabei besiegt der Kasper gemeinsam mit dem Dino den Teufel. „Ein Stück über den Unterschied zwischen Groß und Klein“, verspricht Bahrmann.