Letzte
WohnBau 2017 für ein kuscheliges Heim
Damit der
Tag der Einheit ein Genuss wird…
09.10.2017
Letzte
WohnBau 2017 für ein kuscheliges Heim

Jetzt wird es kuschelig: wenn der Wind die letzten Blätter von den Bäumen fegt, wenn der Nebel wenig Durchblick zulässt und der Regen gegen die Scheiben prasselt, muss es zu Hause gemütlich sein. Für Inspiration sorgt die letzte Messe „WohnBau“ in diesem Jahr. Das T.E.C. Erfurt und heimische Unternehmen informieren vom 9. bis  14. Oktober über neue Trends beim Renovieren, Ausbauen und Einrichten.

Die Informationsveranstaltung für Bauherren wie auch für renovierungs- und umbaufreudige Mieter bietet eine Menge Ideen, Produkte und kompetente Beratung. Ob’s ein neuer Wintergarten sein soll, den „Heim & Haus“ neben Fenstern, Rollläden und Überdachungen bietet, oder Hilfreiches gegen lästiges Ungeziefer von Insektenschutz Kobe –  das Angebot der Aussteller umfasst interessante Erzeugnisse und Neuheiten. Wer gerade die eigenen vier Wände renoviert, kommt sicher auch auf seine Kosten bei Portas (Ziehn & Lies), wo es neue Türen und Fenster gibt. Rund um die Sicherheit von Wohnung und Haus, Energie und Komfort dreht sich alles bei Room Exclusive. Das Unternehmen empfiehlt sich auch für die individuelle Raumgestaltung. Eine passende Spanndecke präsentiert dazu das Deckenteam WeiseFirma Rernecke empfiehlt gesunde Sitz- und Liegemöbel. Bis die ersten Flocken fallen, könnten die eigenen vier Wände also bestens vorbereitet auf einen gemütlichen Winter sein. Und wer hingegen schon wieder an die wärmere Zeit denkt, kann einen Blick auf rustikale Gartenmöbel aus Lärchenholz, Biergartenmöbel, Pavillons und Gartenlauben der Firma Putzmann Harzer Gartenmöbel wagen.

03.10.2017
Damit der
Tag der Einheit ein Genuss wird…

Das wird ein schönes Wochenende! Nicht nur, dass mit dem Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober ein wichtiges Datum in der Geschichte des Landes gewürdigt wird – in diesem Jahr lädt der Feiertag möglicherweise zu einem ganz besonders langen Wochenende ein, das erst am Mittwochmorgen enden muss. Wie auch immer Dienstag, der 3. Oktober, begangen wird – das T.E.C. Erfurt hält alles bereit, was für Kochgenuss, Freizeitspaß und Kurzurlaub vonnöten ist.

Wer den Montag als Brückentag nutzt und sich zu einem Kurzurlaub aufmachen möchte, ist im Reisebüro Holidayland sicher gut beraten. Wer im Kreise der Familie oder mit Freunden etwas Besonderes kochen möchte (oder einfach den Einkauf für die kommende Woche im Blick hat), ist bis Montag, 2. Oktober, bei Aldi (bis 20 Uhr geöffnet) oder real,- (bis 22 Uhr geöffnet) garantiert an der richtigen Adresse. Hier finden sich nicht nur prickelnde Getränke, um auf die deutsche Einheit anzustoßen, sondern vom Braten bis zur Beilage alles für ein leckeres Mahl.

Das kann unter Umständen ja sogar noch „open air“ stattfinden, denn der beginnende Herbst erlaubt vielleicht einen letzten Grilltag mit zünftigen Zutaten. Die Köstlichkeiten aus Küche und Keller, frische Erzeugnisse aus der Region und hausgemachten Spezialitäten garantieren in jedem Fall Genuss am Festtag bei jedem Wind und Wetter. Apropos: Langeweile muss am freien Tag nicht aufkommen, selbst wenn Dauer-regen und Windböen den Spaß an der frischen Luft verderben sollten. Media Markt und real,- bieten mit ihrem großen Sortiment an DVDs und Büchern unterhaltsame Abwechslung. Und wer es sich auf dem Sofa oder im Sessel gemütlich macht, trägt dabei vielleicht schon die neue kuschelige Herbstmode, die jetzt überall im T.E.C. zu finden ist. Dank all der schönen neuen Farben und Formen ist die übrigens kein bisschen langweiliger „Einheits-Look“…

 

Mit Blut
zu neuem Leben verholfen
Reifen
Lorenz mit Filiale auf Zeit im T.E.C.
29.09.2017
Mit Blut
zu neuem Leben verholfen

Dass Blut spenden lebensnotwendig ist und schon vielen Menschen das Leben gerettet hat, ist inzwischen hinlänglich bekannt. Leider ist aber die Zahl derer, die ihre Blut regelmäßig abgeben, noch immer nicht auf dem benötigten Niveau. Deshalb rufen DRK und T.E.C. in regelmäßigen Abständen zur Blutspende auf. So auch kürzlich zu den Gesundheitstagen im T.E.C., wo 50 Spender (davon 5 Erstspender), die Gelegenheit nutzten, um Gutes zu tun. Auch dieses Mal spendierten DRK und T.E.C. vier Spendern als Dankeschön einen Blumenstrauß und je einen 20-Euro-Centergutschein.

Darüber freuen dürfen sich:

  • Christian Steinhardt, Erfurt
  • Beate Riehl, Erfurt
  • Bernhard Stolze, Erfurt
  • Sven Lange (zur Preisübergabe kam Vater Werner), Erfurt.

Herzlichen Glückwunsch!

25.09.2017
Reifen
Lorenz mit Filiale auf Zeit im T.E.C.

Die Zeit ist reif für neue Reifen. Mit dem Wechsel der Sommerräder gegen die Wintermodelle steht oft ein Neukauf ins Haus, wenn das Profil einfach keine Sicherheit mehr bietet. Da passt es gut, dass Reifen Lorenz vom 25. September bis zum 7. Oktober 2017 einen Pop-up-Store direkt im Eingangsbereich des T.E.C. Erfurt eröffnet. In bester Lage präsentiert sich hier für zwei Wochen die Welt der Autoräder – Unterhaltung für Klein und Groß und viele Aktionen rollen außerdem auf die Kunden zu. Reifen Lorenz nutzt die Kontaktmöglichkeiten, um direkt Angebote zu machen oder Kunden zur Beratung in die stationären Filialen einzuladen.

Profil zeigen, wo die Kunden sind: Reifen, Zubehör und Service vom Fachmann bietet Reifen Lorenz nicht zum ersten Mal in zeitlich begrenztem Rahmen an. Nach dem Motto „Heute hier, morgen dort“  geht das Unternehmen mit Erfolg neue Wege. Nach dem Start 2016 in Bayreuth eröffnet das Unternehmen am 25. September nun zum zweiten Mal in Kooperation mit dem Reifenhersteller Michelin einen sogenannten Pop-up-Store mit Reifen und Zubehör im Einkaufszentrum T.E.C. Erfurt. Die „Filiale auf Zeit“ in hochfrequentierter Lage biete viele Vorteile, sagt Inhaber Hermann Lorenz: „Ein Pop-up-Store an einem für Verbraucher unerwarteten Ort erhöht den Bekanntheitsgrad unseres Unternehmens, stärkt unser Profil und steigert die Kundenzufriedenheit.“

Gas geben und tolle Preise gewinnen

Bei den Aktionen für die Kunden wird die mobile Go Kart-Bahn ein Blickfang sein, die in den zwei Wochen an Freitagen (ab 13 Uhr) und Samstagen (ab 11 Uhr) auf dem Parkplatz direkt vor dem Haupteingang betrieben wird. Die Besucher des Einkaufszentrums können an der „Reifen Lorenz Go Kart Challenge“ teilnehmen, bei der es darum geht, fünf Runden auf Zeit zu fahren. Für die schnellsten Piloten gibt es attraktive Preise zu gewinnen, darunter als Hauptpreis einen Tankgutschein im Wert von 1.500€, als zweiten das neue iPhone8, als dritten einen Satz Michelin-Reifen inkl. Reifenservice sowie zahlreiche Einkaufsgutscheine von Reifen Lorenz. Weiterhin können die Teilnehmer sich für ein Erinnerungsfoto mit einem Grid Girl ablichten lassen.

Am Freitag, 29. September, findet außerdem von 15 bis 19 Uhr der Reifen Lorenz Go Kart Cup statt – teilnehmen werden daran Jugendmannschaften Erfurter Sportvereine. Außer Pokalen und Medaillen erhält jede teilnehmende Mannschaft einen Satz Trikots. Das Unternehmen will damit einen Beitrag zur Förderung des Jugendsports in der Region Erfurt leisten. Natürlich sind auch jederzeit Kinder herzlich eingeladen, außerhalb der Konkurrenz auf der Go Kart Bahn zu fahren.

Am Reifen Lorenz Pop-Up-Store selbst gibt es außerdem weitere Attraktionen für Kinder: Kinderschminken am Freitag, 29. September (12 bis 19 Uhr) und Samstag, 30. September (11 bis 19 Uhr) sowie Ballon-Modellage mit Clown Caramel am Freitag, 6. Oktober (12 bis 19 Uhr) und Samstag, 7. Oktober (11 bis 19 Uhr).

Ein roter
Faden zieht sich durch die neue Mode
Einsatz
fürs Leben wurde honoriert
16.09.2017
Ein roter
Faden zieht sich durch die neue Mode

Diese Jahreszeit treibt es bunt! Das T.E.C. Erfurt präsentiert zum Herbstbeginn in seinen Fachgeschäften eine Palette neuer Trends. Vom 18. bis 30. September kehrt hier der Modeherbst ein. Vor den Ladenlokalen tragen chic gewandete Modepuppen bereits, was in der kommenden Jahreszeit angesagt ist. Zum großen Finale locken am 30. September wieder attraktive Aktionen. Nicht so rot wie der Himmel an einem Dezembermorgen bei Sonnenaufgang, so gelb wie die letzten fallenden Blätter, so grau wie ein nebliger Novembertag… bei der neuen Herbst- und Wintermode muss man nämlich nicht (nur) Schwarz sehen. Rot spielt die Hauptrolle in der kommenden kühlen Jahreszeit, viele schöne Farben sind das Rezept gegen eintönige Tristesse an kalten Tagen.

Das alles und noch viel mehr ist im T.E.C. zu entdecken. Schon eine Tradition zum Ende des Modeherbst ist am letzten Tag der Sektempfang, zu dem am 30. September zwischen 13 und 15 Uhr in der Ladenstraße vor dem Haupteingang geladen wird. Quer durch das Center ziehen sich ab 13 Uhr kleine Geschenke, denn Frisör Klier, Apollo Optik und dm drogerie-markt lassen Gutscheine verteilen. Ebenso lohnt sich ein Besuch bei Cosmetic Live, wo von 13 bis 17 Uhr zum kostenlosen  Schminken vor dem Geschäft gebeten wird. Rabatte gibt es, bereits seit Beginn der Modetage, bei Engbers und Gina Laura – bei Lezteren dürften am Glücksrad die Gewinnchancen nicht schlecht stehen.

Toast und Butter: auch Farben können lecker klingen

Appetit auf die neue Mode? Sie kommt schmackhaft daher, zum Beispiel mit Butter und Toast! So heißen zwei der Trendfarben, die Herbst und Winter zu einem kleinen Genuss werden lassen könnten. Und weil diese beiden Vertreter der Braun-Familie und das mit ihnen verwandte Camel auf die Dauer recht eintönig wirken könnten, zieht sich bis zum Frühling ein kräftiger roter Faden durch das Modegeschehen. Das renommierte Pantone Farbinstitut sieht für die kommenden Monate die Rot-Nuancen „Flame Scarlet“ und „Grenadine“ in einer Hauptrolle.  Zwischen Rot, Orange und Rosa angesiedelt ist „Copper Tan“, ein warmes Orange bietet „Autumn Maple“, weiter geht es auf der Skala mit Bordeaux (Tawny Port) und „Royal Lilac“ als Favoriten. Rosa rauscht in der Version von „Primrose Pink“ und „Ballet Slipper“ aus dem Sommer in den Winter hinüber, die Blautöne „Blue Bell“, „Marina“ und das dunkle „Navy Peony“ oder das immer wieder beliebte Petrol blasen Trübsal direkt weg. Nicht fehlen dürfen Naturtöne wie „Otter“, ein Braungrün, oder die „leckeren“ Gelbgrün-Varianten „Golden Olive“ und „Golden Lime“ oder „Leomon Curry“. Zum coolen Outfit passen aber auch Grau „Neutral Gray“ und Schwarz.

Neben solchen Farbleckerbissen sorgt Metallic erneut für Glanz und interessante Kontraste. Wer up to date sein möchte, darf gern auch kleinkariert sein: bei den neuen Kreationen für alle Altersklassen sind Karos ein absolutes Muss. Cord und Samt erleben wieder einmal eine Renaissance und lassen sich mit Military-Optiken, Rüschen und Gerafftem raffiniert kombinieren. Denim, der Stoff, aus dem alle Jeansträume geschneidert sind, steht ebenso im Mittelpunkt für Hosen, Röcke, Blusen und Jacken wie Fransen aus verschiedenen Materialien oder die besondere „Dandy“ Eleganz beim Hosenanzug. Auch Schulterpolster und Puffärmel erleben ein Comeback. Grob Gestricktes im riesigen „Oversized“ Format oder bestickte Oberteile sind ein Hit, vor allem zu Midi-Plisseeröcken oder ausgewaschenen Jeans im Destroyed Look mit großen Löchern. Folklore lässt ebenso trübe Herbststimmung vergessen wie Rosa – diese beiden Trends des Sommers 2017 sollen nach dem Willen der Modekreativen noch eine Weile erhalten bleiben und eignen sich perfekt zum Kombinieren. Angesagt sind für die kommenden Monate auch kuschelige Daunen-Steppjacken und –Westen, bei denen eine Kapuze nicht fehlen darf. Während hier eine figurnahe Silhouette Standard ist, geben Mäntel aus Wollstoffen in üppigen Schnitten gewissermaßen einen breiten Bewegungsspielraum. Warm, sportlich und praktisch nach wie vor Parkas, die mit ihrem (Kunst-)Fell- oder Steppfutter mollig wärmen. Blusen zeigen sich aufwändig dekoriert mit Stickereien, Perlen oder angerüschten Ärmeln, bei den Hosen sind taillenhoch geschnittene schmale Versionen ebenso „in“ wie weite Beinkleider oder dem Smoking abgeschaute Varianten mit breiten Sa-tinstreifen an den Seiten.

Gut zu Fuß mit Samt und Strass

Gut zu Fuß durch den Winter kommen Fashion Fans nach wie vor mit Sneakern, aber auch Cowboystiefel, derbe Boots mit dicken Profilsohlen oder elegante Overknees runden textile Trends ab. Groß im Kommen sind Schuhe aus Stoffen wie Samt, auch hier fehlen selten auffällige Applikationen. Plateausohlen sind ebenso beliebt wie flache Niveaus, elegante Pumps (und mancher Stiefel) haben wieder eine ausgeprägte Spitze, Strass, Nieten und andere Metallverzierungen sind nach wie vor ein Muss.

Die Männer können es lässig angehen mit Outfits aus coolen T- und Sweatshirts mit trendigen  Hemden,  aussagestarkem  Strick,  kernigen Sakkos,  funktionellen Jacken und maskulinen Lederjacken.  Engbers etwa empfiehlt ‚Strikkos’, gestrickte Sakkos in Navy oder wolligem Sil-bergrau, Bikerjacken zu roten Oberhemden und jede Menge Jeans. Wenn es auf Adventure Tour geht, so ein Trend, dürfen Parkas mit Fellkapuze nicht fehlen, ebenso leichte  V-Ausschnitt-Pullis  und kräftige Boots.

Ob Rot oder Rosa, eng oder weit, lang oder kurz, längst ist erlaubt, was persönlich am besten gefällt und Appetit auf Mode und Mehr macht. Die Fachgeschäfte im T.E.C. Erfurt sind jedenfalls bestens vorbereitet, um die coole neue Kleidung mit ihren Accessoires ins rechte Licht zu rücken und mit freundlicher Beratung zur Seite zu stehen.

14.09.2017
Einsatz
fürs Leben wurde honoriert

In regelmäßigen Abständen bittet das Deutsche Rote Kreuz am T.E.C. zu Blutspenden. Kunden und Menschen aus der Region nutzen diesen Termin, um Gutes zu tun. Zum letzten Blutspendetermin kamen insgesamt 69 Spender. Als Dankeschön erhielten wieder vier Spender einen Blumenstrauß vom DRK und je einen 20 Euro Gutschein vom T.E.C. Erfurt.

Freuen können sich:

  • Regina Keyser aus Klettbach
  • Christiane Wolf aus Erfurt
  • Bernd Böttcher aus Erfurt
  • Mario Pietsch aus Schlossvippach.