Leo Rojas
versprüht den „Nature Spirit“
DRK und T.E.C.
Erfurt laden im Dezember zur Blutspende
08.12.2017
Leo Rojas
versprüht den „Nature Spirit“

Zurück zur Natur! Der Musiker Leo Rojas sieht sich als „einer der letzten Indianer“ – diese magischen Wurzeln sind der Grund für seine intensive Verbindung zur Natur. So nennt er auch sein aktuelles Album „Nature Spirit” – am 16. Dezember stellt der einstige Supertalent Gewinner es um 11 Uhr auf der Weihnachtsbühne im T.E.C. Erfurt vor. Autogramme gibt es auch. Der musikalische Besuch wird von real präsentiert.

Leo Rojas hat in die Neuerscheinung „sein gesamtes Talent und seine musikalische Vielfalt“ gepackt: Es gibt tanzbare Clubsongs, charttaugliche Radio-Hits, aber auch emotionale Titel mit Tiefgang. Die Inspiration hat er unter anderem bei seinen Reisen und Auftritten auf der ganzen Welt gefunden. Der mit Gold ausgezeichnete Multiinstrumentalist – der seinerzeit mit der Panflöte berühmt wurde – erreicht derzeit rund 150.000.000 Klicks auf Youtube. 120.000 Facebook-Fans aus aller Welt verfolgen Leo Rojas‘ spannenden Alltag, den er gerne in spontanen, unterhaltsamen Videoclips dokumentiert. Doch für sein fünftes Studioalbum nahm sich Rojas über ein Jahr. Seinen Sound beschreibt er als perfekte Symbiose aus traditionell indianischen Klängen und treibenden elektronischen Beats. Und über alles stellt er seine persönliche Botschaft: „Wir sind alle eine große Familie, die auf dieser einen Welt lebt. Deshalb ist es wichtig, dass wir uns nicht nur alle verstehen, sondern auch respektvoll miteinander umgehen.”

05.12.2017
DRK und T.E.C.
Erfurt laden im Dezember zur Blutspende

Auf dem Weihnachtsmarkt im T.E.C. Erfurt gemütlich stöbern und genießen – und dabei noch etwas Gutes tun: zur letzten Blutspende Aktion in diesem Jahr laden das DRK und das Center am 11. und 12. Dezember ein. An beiden Tagen können sich Spender zwischen 15 und 19 Uhr in der mobilen Station des Roten Kreuzes auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums einfinden. Der Einsatz ist wichtig: täglich werden nach Angaben des DRK deutschlandweit 15.000 Blutspender benötigt.

Wer in Erfurt dabei sein möchte: grundsätzlich kann jeder gesunde Erwachsene ab 18 Jahren Blut spenden. Mehrfachspender können nach individueller Entscheidung der Ärzte des DRK-Blutspende Dienstes bis zu einem Alter von 72 Jahren (bis zum 73. Geburtstag) spenden. Frauen können viermal, Männer sogar sechsmal innerhalb von zwölf Monaten aktiv werden. Zwischen zwei Blutspenden muss ein Abstand von mindestens acht Wochen liegen. Mitbringen sollten die Blutspen-der/innen ihren Unfallhilfe- und Blutspenderpass, bei Erstspendern reicht ein amtlicher Lichtbildausweis. Anmelden können sich Spender am Stand vor dem „Euro Döner“, wo es nach der Spende zur Stärkung auch ein gratis Essen gibt. Unter den Spendern werden erneut vier Centergutscheine im Wert von jeweils 20 € verlost (die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt).

60.000 Thüringer sind „Lebensretter“

Gerade erst hat sich das DRK bei der großen Spenderehrungsgala bei Thüringer Blutspendern bedankt. 400 Blutspender und ehrenamtliche Mitarbeiter aus Thüringen wurden im Parksaal des Steigerwaldstadions in Erfurt für langjähriges Engagement geehrt.

Die geehrten Blutspender brachten es zusammen auf 18.500 Spenden und damit auf 9.250 Liter Spenderblut, die den Patienten und klinischen Einrichtungen in Thüringen zur Verfügung gestellt werden konnten. Ausgezeichnet wurden Jubiläumsspender, die im vergangenen Jahr mindestens ihre 25. Blutspende beim Deutschen Roten Kreuz geleistet haben. „Sie stehen stellvertretend für jährlich 60.000 DRK-Blutspender in Thüringen“, heißt es beim DRK.

Blutspender sind „Lebensretter“, etwa 108 Millionen Blutspenden werden weltweit pro Jahr benötigt. Mit einer Blutspende kann bis zu drei Schwerkranken oder Verletzten geholfen werden. Eine Vielzahl von Patienten verdankt ihr Leben fremden Menschen, die ihr Blut freiwillig und uneigennützig spenden. Neben Unfallopfern und Patienten mit Organtransplantationen sind vor allem Krebspatienten auf Blutpräparate angewiesen. Auch bei ungeborenen Kindern im Mutterleib konnten Ärzte bereits Leben erhalten und schwerste Schädigungen vermeiden, dank der aus Blutspenden gewonnenen Präparate.

In Deutschland wurden im vergangenen Jahr ca. 4,2 Mio. Vollblutspenden entnommen. Davon stellen die sechs regional tätigen DRK-Blutspendedienste drei Millionen Vollblutspenden für die flächendeckende, umfassende Patientenversorgung nach dem Regionalprinzip zur Verfügung.

Gemeinsam mit
real,- für Erfurter Kinder spenden
Mit Musik und T...
Tanz in die Vorweihnachtszeit
30.11.2017
Gemeinsam mit
real,- für Erfurter Kinder spenden

Was wünschen sich Kinder zu Weihnachten? Ein Tablet, eine Spielekonsole, Designerklamotten? Vielleicht viele von ihnen, aber nicht alle, wie die real,- Aktion Wunschbaum seit Jahren zeigt. Benachteiligten Kindern am Heiligen Abend eine kleine Freude bereiten will das SB-Warenhaus im T.E.C. Erfurt auch in diesem Jahr wieder. Hier wird real,- erneut seinen „Wunschbaum“ wachsen lassen. Direkt im Kassenbereich am Eingang real,- steht ab 27. November ein prächtig geschmückter Tannenbaum. Daran werden die Jungen und Mädchen des Albert-Schweitzer-Kinderdorfs aus Erfurt insgesamt 35 Wunschzettel mit der Hoffnung auf ein Weihnachtsgeschenk bemalen und beschreiben. Kunden und Gäste des Centers sind herzlich gebeten, einen der bescheidenen Kinderträume zu erfüllen.

Wer „Christkind“ spielen möchte, kann sich einen Wunschzettel vom Baum pflücken und das kleine Geschenk, das darauf geschrieben oder gemalt wurde, bei real,- im T.E.C. kaufen. Zusammen mit einer persönlichen Grußkarte wird es im Info Center von real,- eingesammelt. So verliert der Baum von Tag zu Tag seine „Blätter“, während der Sack mit den Geschenken immer praller gefüllt wird.

„Ein kleines Glück kann man kaufen. Wir möchten hilfsbedürftigen Kindern zu Weihnachten eine Freude bereiten und sind sicher, dass unsere Kunden sich gerne an der Aktion beteiligen“, sagt real,- Geschäftsleiter Michael Hüls. „Man muss keine Reichtümer ausgeben, um die Wünsche zu erfüllen.“ Ob eine Puppe, CD oder ein Ball, die Träume der Kinder bleiben in einem bezahlbaren Rahmen und: „Bei uns finden die Kunden garantiert alles, was die Kinder sich wünschen.“

Weihnachtsmann überreicht die kleinen Geschenke

Das T.E.C. Erfurt und real,- tragen dafür Sorge, dass die Gaben recht-zeitig zum Fest bei den Kindern ankommen. Bis zum 16. Dezember können Geschenke abgegeben werden, dann wird der Weihnachtsmann am 20. Dezember um 15 Uhr den Sack mit den Präsenten an die Kinder in der Ladenstraße des T.E.C. übergeben. Die Betreuer der Kinder freuen sich über die Initiative des real,- SB-Warenhauses: „Es tut den Kindern gut, wenn sie spüren, dass es Menschen gibt, die an sie denken. Gerade zu Weihnachten sind viele allein und bekommen fast gar nichts geschenkt. Daher schon jetzt ein herzliches Dankeschön an die freundlichen Spender.“

Als familienfreundliches Unternehmen möchte real,- mit dem Wunschbaum ein nachhaltiges Zeichen für Nachbarschaftshilfe setzen und gemeinsam mit seinen Kunden Kindern eine Freude bereiten. „Wir sind uns sicher, dass wir auch dieses Jahr alle Wünsche mit Hilfe der Kunden erfüllen können“, so das real,- Team. Für den Fall, dass mal eine Karte ungelesen hängen bleibe, werde das Team von real,- einspringen und den Wunsch erfüllen.

27.11.2017
Mit Musik und Tanz in die Vorweihnachtszeit
Tanz in die Vorweihnachtszeit

Auch die Unterhaltung kommt in der Adventszeit nicht zu kurz. Der bunte Reigen beginnt am 27. November, wenn Anita und Alexandra Hofmann um 11 Uhr ihr Album „Hautkontakt“ präsentieren.

Weiter geht es bereits am nächsten Tag mit dem Erfurter Musiker Steffen Liebscher. Mit Gitarre und Gesang möchte er die Besucher am 28. November um 16 Uhr begeistern. Weitere Kostproben der Live-Musik gibt es am 11. und 19. Dezember jeweils ab 16 Uhr auf der Weihnachtsbühne.

8. Dezember mit der Kindertagesstätte „Rabennest“ aus Erfurt. Ab 15 Uhr stellen die Kleinen ihr Weihnachtsprogramm vor. Die Kindertagesstätte „Buchenberg“ aus Erfurt schließt sich am 14. Dezember in der Zeit von 16 bis 16:30 Uhr an. Und wer von dem Auftritt begeistert war, sollte sich auch den 20. Dezember im Kalender anstreichen. An diesem Tag präsentiert die zweite Gruppe der Kindertagesstätte „Buchenberg“ ab 16 Uhr ihr Weihnachtsrepertoire.

Am 15. Dezember können die Besucher des T.E.C. Erfurt um 17:00 Uhr die Gispi Akrobaten erleben.

Supertalent Gewinner Leo Rojas gibt am 16. Dezember um 11 Uhr sein Stelldichein und gibt fleißig Autogramme. Der Männerchor Cäcilia 1880 Erfurt-Dittelstedt e.V. lädt danach um 16 Uhr zu weihnachtlichen Chorgesängen.

Auch die Kindertagesstätte „Kinderland“ ist mit von der Partie. Sie zeigt ihre festliche Darbietung am 18. Dezember ab 16 Uhr, der sich am 21. Dezember ab 16 Uhr die Kindertagesstätte „Liliput“ aus Windischholz-hausen anschließt.

Weiterhin lädt das T.E.C. am 9. Dezember um 16 Uhr zum Auftritt der „Tanzzwerge“. Zum Abschluss des bunten T.E.C. Programms geben sich die kleinen Tänzer ein weiteres Stelldichein am 22. Dezember um 16 Uhr

Steffen
Liebscher begeistert mit Gesang und
Weihnachts
-Dress statt Weihnachts-Stress
25.11.2017
Steffen
Liebscher begeistert mit Gesang und

Gitarre

Rod Stewart, Leonard Cohen oder die Schürzenjäger. Steffen Liebscher kennt sie alle, kann sie alle. „Singing with guitar“ nennt der Musikbegeisterte sein Programm, mit dem er jetzt ins T.E.C. Erfurt kommt. 34 Jahre, Vater, Bruder, Sohn, bezeichnet sich als ziemlich seriös im „wahren“ Leben und im Herzen „etwas verrückt“: der Erfurter Musiker präsentiert Kostproben seiner Live-Musik am 28. November sowie 11. und 19. Dezember jeweils ab 16 Uhr auf der Weihnachtsbühne im T.E.C. Erfurt.

Musik hat Steffen Liebscher schon immer mitgerissen und löst in ihm Erinnerungen, Hoffnungen, Wünsche und Sehnsüchte aus. So fasziniert den Musiker „wie eine Melodie es schafft, uns im Herzen zu berühren“. Und so sind es auch eher die leisen Töne, die der Künstler zum Besten gibt. Darunter finden sich Songs wie „Amoi seg ma uns wieder“ von Andreas Gabalier, „Knocking on Heaven‘s Door“ von Bob Dylan oder der Klassiker „The River“ von Bruce Springsteen.

„Ich will zurück auf die Straße“ von Marius Müller-Westernhagen war denn auch der Leitspruch, der Steffen Liebscher vor einigen Wochen animierte, als Straßenmusiker aufzutreten. Zum Beispiel im Parkhaus am Domplatz oder auch in der Erfurter Innenstadt. „Eine bessere Schule kann es nicht geben. Der direkte Kontakt zu den Menschen und deren Lächeln ist für mich unbezahlbar.“

24.11.2017
Weihnachts
-Dress statt Weihnachts-Stress

Haben Sie sich schon Gedanken über ihr diesjähriges Weihnachtsoutfit gemacht. Die Wahl des richtigen Outfits zum Fest mit der Familie ist manchmal gar nicht so einfach, denn Nichts muss so viele und manchmal auch gegensätzliche Kriterien erfüllen. Als aller Erstes sollte Ihr Outfit natürlich elegant und schick sein, aber auch funktional wegen der Kinder oder möglichem Kochen mit der Familie und angemessen genug, um bei Bedarf das Krippenspiel oder die Christvesper besuchen zu können. All diese Attribute gilt es zu verbinden.

Unter dem Motto „Weihnachts-Dress statt Weihnachts-Stress!“ lädt Mock Women & Men daher am 24. und 25. November zu einem besonderen Event ein. Kristiina Oelsner von  uniqueStyler präsentiert ihre einzigartigen maßgeschneiderten Kleider. Wählen Sie aus einer breiten Auswahl an Stoffen und designen Sie mit Frau Oelsner gemeinsam ihr individuelles Traumkleid nach eigenen Wünschen und Maßen.

Neben toller Atmosphäre und kleinen Leckereien können Sie sich zudem auch von unserer aktuellen Herbst/ Winter Kollektion inspirieren lassen. Vielleicht finden Sie eine Bluse oder Hose, die Ihr Herz höher schlagen lässt. Wir gewähren Ihnen 20% Rabatt auf ein Lieblingsteil Ihrer Wahl*.

Seite 26 von 40