Fröhlich-bunter...
Markt lockt zum Osterfest
Sie lassen
das T.E.C. Erfurt glänzen
13.04.2017
Fröhlich-bunter
Markt lockt zum Osterfest

Zu Ostern wird gesucht und gefunden – bunt gefärbte Eier im Nest, süße Schokolade im Körbchen… Viele solcher Überraschungen und Erlebnisse warten auch auf die Kunden des T.E.C. Erfurt während des Ostermarktes in der Ladenstraße. Ab dem 3. April zieht hier der Osterhase ein: Ob fröhlich-bunte Osterdekoration oder blühender Center-Frühling, große oder kleine Geschenkideen – es gibt alles, was das Oster-Herz begehrt.

Eine riesige Auswahl zum Fest bieten die über 40 Fachgeschäfte im T.E.C. Erfurt. Ob Schlemmereinkauf bei real,-, Aldi oder der Fleischerei Zappendorfer, ob Geschenke Stöbern bei den Schmuckanbietern Florentine und Insula, der Parfümerie Cosmetic Live und dem dm drogerie-markt – alle sind auf das bevorstehende Fest bestens eingestellt. An den verschiedenen Sonderständen in der Ladenstraße findet man ebenfalls Geschenkideen für Ostern. So empfiehlt sich zum Beispiel hübsche Kinderbekleidung und Spielzeug am Verkaufsstand der Firma Döbbelin bis 13. April oder Kleinlederwaren am Stand der Firma Bierbaum ab 10. April.

Wer ein gutes Auge hat, kann vor Ostern im T.E.C. Centergutscheine im Wert von 30 Euro gewinnen. Bei der Aktion „Ostereier zählen“ können die Besucher schätzen, wie viele Deko-Eier sich in einem Einkaufskorb befinden. Die Gewinner werden nach Ostern telefonisch benachrichtigt.

Osterhase live im Center

Wer den Osterhasen persönlich treffen möchte, ist im T.E.C. ebenfalls an der richtigen Adresse. Am Gründonnerstag, 13. April sowie am Ostersamstag, 15. April überrascht das Langohr von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 19 Uhr die Besucher. Und es kommt auch nicht mit leerem Körbchen, sondern hat kleine Überraschungen und Naschereien dabei.

Tierheim lässt Häschen in gute Hände hoppeln

Damit aber nicht genug von Meister Lampe: Das Tierheim „Hinter der Rennbahn“ in Erfurt wird auch dieses Mal wieder im Eingangsbereich des T.E.C. ein Hasengehege aufstellen. Diese oder weitere Häschen werden gern in gute Hände abgegeben, Interessenten können sich dazu direkt ans Tierheim wenden. Damit es den Vierbeinern „Hinter der Rennbahn“ gut geht, spendiert ihnen das T.E.C. zu Ostern wieder Futtermittel im Wert von 100 Euro sowie drei Centergutscheine im Wert von jeweils 20 Euro für die Tierheimlotterie.

10.04.2017
Sie lassen
das T.E.C. Erfurt glänzen

In Köln waren es der Sage nach die fleißigen Heinzelmännchen, die des Nachts gewissermaßen reinen Tisch machten. So ein großes Einkaufszentrum wie das T.E.C. Erfurt braucht auch solch emsige und verlässliche Kräfte, damit es vor und für seine Kunden immer glänzen kann. Dafür sind die Reinigungsprofis Tag und Nacht im Einsatz – und oft sind die Erfurter Heinzelmädchen so unsichtbar wie einst die Heinzelmännchen…

Damit sich die Besucher auf dem über 32.000 Quadratmeter großen Areal des T.E.C. Erfurt wohlfühlen, sind die Sauberfrauen und -männer täglich aktiv. Der frühe Morgen beginnt mit der sogenannten Unterhaltsreinigung, einer Grundsäuberung aller öffentlichen Flächen des Einkaufscenters. Während die Türen der Geschäfte noch fest verschlossen sind und die vielen Bänke, Abfalleimer und Toiletten das erste Mal an diesem Tag geputzt werden, beginnt auch der Außendienst auf dem Parkplatz und in der Tiefgarage seine Arbeit, um für ein blitzblankes, einladendes Erscheinungsbild zu sorgen. Dem Besucher stehen immerhin  über 1.000 kostenlose Parkplätze vor dem Thüringer Einkaufscenter und circa 400 Parkplätze in der Tiefgarage zur Verfügung – und die gilt es in Ordnung zu halten. Hier ein fallengelassenes Papier, dort ein ausgelaufener Saft, die Hinterlassenschaften könnten Geschichten erzählen – wie zum Beispiel die von professionellen Kartenverteilern, die gerne ihre Spur auf dem Gelände lassen. Da heißt es die Besen der Kehrmaschine schwingen und zusammenkehren.

Reinigungspersonal rund um die Uhr im Einsatz

Für Glanz und gutes Image sorgen im T.E.C. und seinen Außenbereichen die Mitarbeiter eines externen Dienstleisters, der Firma Dorfner. Seit vielen Jahren schrubben und wischen die Reinigungskräfte für die Zufriedenheit beim Kunden. Die Reinigungskräfte, die als Tagesfrauen bezeichnet werden, sind für Sauberkeit und Hygiene auf der gesamten Fläche des Thüringer Einkaufscenters verantwortlich. Das Qualitätsmanagementsystem der Dorfner Gruppe garantiert dabei die Einhaltung der hohen Reinigungsstandards. „Die Zusammenarbeit funktioniert tadellos“, meint Center Manager Emanuel Michael.

Um das helle Bild der Ladenstraße bei tausenden Besuchern pro Tag von Staub, Flusen, Reklamezetteln, Essensresten, Tüten, Fingerabdrücken und Straßenspuren sauber zu halten, sind die Tagesfrauen und der Außendienst von Montag bis Samstag über die Öffnungszeiten des Centers hinaus im Einsatz. Dabei kümmern sie sich nicht nur um die Ladenstraße, sondern auch die Treppenhäuser, das Centermanagement, die Aufenthaltsräume und Toilettenanlagen der rund 400 im Center arbeitenden Angestellten gehören zu ihrem Aufgabenbereich. Der Außendienst achtet darüber hinaus auch darauf, dass den Kunden stets genügend Einkaufswagen zur Verfügung stehen, um in den über 30 Geschäften einen entspannten Einkaufsbummel zu erleben. Damit endet aber auch ihr Einsatz, denn für die Reinigung der einzelnen Geschäfte sind die Mieter selbst zuständig. Mit eigenen Heinzelmädchen…

Musikantenkönig...
Gerda Gabriel beim Bauernmarkt
Truck Stop
spielen zum Bauernmarkt Country
08.04.2017
Musikantenkönigin
Gerda Gabriel beim Bauernmarkt

Sie kann Schlager, sie kann Heimat, sie kann Tina Turner: Gerda Gabriel ist ein musikalisches Multitalent. Studiert, bestens ausgebildet, mit einer ebenso riesigen Erfahrung wie auch umfangreichem Repertoire. Zum Bauernmarkt am T.E.C. Erfurt zieht die vierfache „Musikantenkönigin“ am 8. April zwischen 10 und 18 Uhr alle Register bei ihrem Auftritt als Moderatorin, DJ und Sängerin auf der Showbühne am Parkplatz vor dem ehemaligen Praktiker Baumarkt.

Eigentlich hat Gerda Gabriel zunächst Verfahrenschemie studiert, folgte aber schnell ihrem Talent wie auch dem Herzen und absolvierte lieber ein Studium an der Hochschule für Musik in Weimar, das sie nach fünf Jahren mit einem exzellenten Abschluss beendete. Das ist nun eine ganze Weile her. Seitdem hat die Künstlerin schon vor der Bundeskanzlerin gesungen, ist im Fernsehen, bei Galas oder großen Open Air Events im In- und Ausland zu erleben. Dabei präsentiert sie eigene Hits ebenso wie die von Andrea Berg oder eben auch Tina Turner.

Mit dieser Mixtur will Gerda Gabriel „Generationen verbinden und Stimmung garantieren“. Was der temperamentvollen Stimmgewaltigen im Blut zu liegen scheint. Schon mit 15 Jahren sang sie in ersten Rockbands, hatte zuvor als Tochter musikalischer Eltern Trompete und Akkordeon gelernt, im Fanfarenzug gespielt und im Schulchor gesungen. Später sammelte sie musikalische Erfahrungen in einer Big Band, bis sie 1979 Dean Reed, Produzent der TV-Show “Der Mann aus Colorado” in Karl-Marx-Stadt kennenlernte. Er lud sie zum ersten Fernsehauftritt ein. Es folgten viele weitere in Sendungen wie „Schlagerstudio“, „Schlagerlotto“, „Ein Kessel Buntes“. Da ließen Preise und Auszeich-nungen wie der “Silberne Bong”, „Musikantenkönigin“ in Achims Hitparade oder auch „Jahressieger in der Schlagerhitparade – MDR 1 Sachsen-Anhalt“ nicht lange auf sich warten. Gabriel war aber auch mit der Sandmann-Spiele-Show unterwegs, wirkte bei allen ARD-Kinderfesten mit, trat als Susi Sause im MDR auf. 1999 erhielt sie den Herbert Roth Preis für künstlerisches Schaffen. Mehrere Gastspielreisen führten sie sogar in die USA.

08.04.2017
Truck Stop
spielen zum Bauernmarkt Country

„Made in Germany“

Frisch gepresst und „Made in Germany“ präsentiert sich das neue Album von Truck Stop: wenn die Country-Legende aus Deutschlands Norden es am 8. April um 16 Uhr im T.E.C. Erfurt vorstellt, ist die CD gerade mal einen Tag auf dem Markt. Auf einem Markt bewegen sich die bekannten Musiker dabei auch, denn sie sind die Stargäste des Bauernmarktes. Die Veranstaltung geht nach dem erfolgreichen Start 2016 in die dritte Runde und lädt wieder zu rustikalen regionalen Spezialitäten ein.

Wenn an dem Samstag um 16 Uhr Truck Stop auf der Bühne stehen, können die Gäste des T.E.C. echtes Country Feeling „Made in Germany“ erleben. Nach dem erfolgreichen Album „Männer sind so“, das im Oktober 2015 mit der neuen Formation veröffentlicht worden war, legt die Band jetzt 14 neue Songs nach. „Wir sind sehr persönlich in dem Album, wir erzählen von Erfahrungen, die wir selbst gemacht haben“, sagt Gitarrist und Frontmann Andreas Cisek – und weiß sich darin einig mit seinen Bandkollegen Wolfgang „Teddy“ Ibing, Chris Kaufmann, Tim Reese, Uwe Lost und Knut Bewersdorff. Songs wie für Trucker gemacht, Liebeserklärungen an die Frauen, den Fußball und Hamburg, Betrachtungen zu „haushaltsführenden“ Männern – das neue Werk solle eine klare Weiterentwicklung von Truck Stop auf dem neuen Weg sein. „Wir sind noch konsequenter geworden, vielleicht einen Hauch weiser, auf jeden Fall sehr persönlich“, sagt Cisek. Geblieben sei natürlich der unverwechselbare Truck-Stop-Sound mit handgemachter ehrlicher Musik.

3. Bauernmarkt
bietet Frisches aus der Region
Im Center
duften zarte Blüten
08.04.2017
3. Bauernmarkt
bietet Frisches aus der Region

Diese Bauernregel sorgt bestimmt nicht für politische Verwicklungen: am 8. April heißt es zum dritten Mal im T.E.C. Erfurt „Auf den Markt gehen“. Nach dem erfolgreichen Start im Frühjahr und Herbst des vergangenen Jahres lädt das Center erneut zum Bauernmarkt. Von 10 bis 18 Uhr präsentieren an diesem Samstag auf dem Parkplatz des Centers Landwirte, Gärtner und Kunsthandwerker ihre Produkte und Spezialitäten. Ob frische Pflanzen für Balkon und Garten, knackiges Obst und Gemüse oder gar ein geflochtener Korb – die Händler bieten eine Fülle von frischen und interessanten Erzeugnissen. Zudem wird für den Gaumen mit gastronomischen Angeboten gesorgt.

Auch das Rahmenprogramm kann sich an diesem Tag sehen lassen. Die bekannte Country Band „Truck Stop“ spielt um 16 Uhr auf und präsentiert in neuer Besetzung ihr neues Album „Made in Germany“. Moderatorin und Stimmungskanone Gerda Gabriel sorgt nicht nur selbst „gut aufgelegt“ für Musik, sondern präsentiert auch die weiteren Live-Akteure des Tages. Dazu gehören dieses Mal die Mundharmonika Virtuosen vom „Duo Colwee“ (12-12.30 Uhr) und die Line Dancer (14-14.30 Uhr). Den ganzen Tag dreht sich das Kinderkarussell, zwischen 11 und 15 Uhr können Mädchen und Jungen sich schminken und Glitzer-Tattoos auflegen lassen.

Zahlreiche Spezialisten aus der Region bieten am 8. April ihre Produkte, Dienstleistungen  und gute Ideen feil. Dazu gehören, passend zum Frühling, blühende Blumen und  Pflanzen, handgefertigte Korb- und Flechtwaren für Haus und Garten, gemütliche Korbmöbel, aromatische Gewürze aus aller Welt, deftige regionale Fleisch-und Wurstwaren, knuspriges Holzofenbrot, köstliche Bauernkuchen, Kunsthandwerk und vieles mehr. Wer schon Appetit bekommt: am Grillstand gibt es vor Ort leckere Stärkungen für die Marktbesucher.

03.04.2017
Im Center
duften zarte Blüten

Raus mit tristem Grau und trüben Tagen, weg mit Eiszapfen und Schneematsch! Jetzt halten sonnige Stunden Einzug – und mit ihnen frühlingshafte Farben und duftende Blüten. Frühlingsfrisch ist auch alles im T.E.C. Erfurt, denn hier wird schon kräftig der Frühling eingeläutet. Wunderschöne Blumenbeete empfangen die Besucher, der anheimelnde Duft von Blüten sorgt für gute Laune. Das ganze Einkaufszentrum erstrahlt im Flair der neuen Jahreszeit. Stimmungsvolle Dekorationen lassen an die ersten wärmeren Tage und das bevorstehende Osterfest denken. Ab dem 3. April wird es peu à peu „mehr Ostern“, wenn die passenden Accessoires hier an den Decken, auf den Drehtüren und mitten in der Mall enthüllt werden.

„Das T.E.C. Erfurt freut sich auf zahlreiche Besucher, um gemeinsam die blühende Jahreszeit zu begrüßen“, sagt Center Manager Emanuel Michael.