T.E.C. Erfurt
lässt es zu Karneval wieder krachen
Das T.E.C.
Erfurt ist für Ihre Liebe(n) da
23.02.2017
T.E.C. Erfurt
lässt es zu Karneval wieder krachen

Der Startschuss für die Karnevalssession 2016/17 ist längst gefallen, nun geht es in den Endspurt. Da will es auch das T.E.C. Erfurt wieder krachen lassen – mit Unterstützung der Erfurter Carneval Kanonen e.V. (ECK) und dem Karneval Club Dittelstedt e.V. (KCD). Auch in diesem Jahr übernehmen die Karnevalisten erneut für vier tolle Tage das Zepter im Einkaufszentrum und laden vom 23. bis 27. Februar in ihre „jecke Ecke“. Jeden Tag sorgen die Narren in ihren originellen Kostümen, mit lustiger Dekoration und vor allem flotter Stimmungsmusik für gute Laune. Nicht fehlen darf dabei ein Besuch des Erfurter Prinzenpaares: Die Tollitäten machen dem T.E.C. Erfurt samt Gefolgschaft und Trommlern am 23. und 24. Februar gegen 16.30 Uhr ihre Aufwartung.

Auf dem fröhlichen Fastnachts-Programm im T.E.C. stehen ansonsten Bühnenauftritte der Fünkchen, Sternchen, der Funkengarde und der Tanzmariechen, die auch zu Zweit über das Parkett wirbeln. Für weitere Höhepunkte sorgen Männerballett, Garde- und Showtanz mit Minis wie auch den Oldies. Neu bei den fröhlichen Akteuren ist der Karnevalsverein Karneval Club Dittelstedt, der am Rosenmontag, 27. Februar, zum ersten Mal im T.E.C. auftritt.

Das T.E.C. präsentiert sein jeckes Programm an folgenden Tagen und Zeiten:

23. Februar    16:00 – 17:00 Uhr

24. Februar    16:00 – 17:00 Uhr

25. Februar    10:00 – 12:00 Uhr

27. Februar    16:00 – 17:00 Uhr

Wer gerne ein bisschen Karnevalsstimmung atmen, mitsingen oder schunkeln möchte, ist herzlich willkommen. Und natürlich auch, wenn alles Nötige für den Karneval gesucht und gefunden werden soll. Im Center gibt es Kostüme und Schminke für die Party wie die passenden Nahrungsmittel. Auch in flüssiger Form.

14.02.2017
Das T.E.C.
Erfurt ist für Ihre Liebe(n) da

Was sich liebt, das schätzt sich. Und da ist der Valentinstag am 14. Februar genau der richtige Anlass, um einem netten Menschen eine Freude zu bereiten. Das T.E.C. Erfurt hält dafür eine große Auswahl an Überraschungen bereit. Ob Sie Pralinen für die liebste Naschkatze der Welt wählen oder lieber einen starken Duft für einen tollen Typen, Ihrer Kreativität und unserem Angebot sind da kaum Grenzen gesetzt. Übrigens auch nicht bei Klassikern wie Blumen oder BranntweinParfums, Kosmetik oder hübschen Haarschmuck gibt es etwa bei „Cosmetic Live“, „dm“ oder „real,-“. „Rote Rosen regnen“ lassen kann man es mit Blumen von „Edelweiß“ oder „real,-“. Und auch sonst gibt es viele gute Ideen für liebevolle Aufmerksamkeiten, sagt Center Manager Emanuel Michael: „Unsere Geschäfte halten jede Menge Mitbringsel und Geschenkideen bereit.“ „Cosmetic Live“ stellt außerdem auch gerne Gutscheine für eine Kosmetikbehandlung aus, während „Cut and Colors“ sowie „Frisör Klier“ sie für einen Besuch im Haarstudio anbieten. Schönes Geschmeide erfreut immer, bei „Florentine“ oder „Insula“ gibt es dafür auch gleich eine kompetente Beratung. Die romantische Ader könnte ein schöner Film treffen – „real,-“ und „Media Markt“ halten eine Fülle von DVDs bereit. Vielleicht trifft „Er“ beim Einkauf dann auf „Sie“ – während er den besten Film sucht, schaut sie sich gerade nach einem passenden Geschenk für ihn in der Technikabteilung um…

Der Valentinstag hat übrigens eine lange Geschichte und wird fast in aller Welt von Menschen, die sich lieben oder auch einfach nur sympathisch sind, gefeiert. Bischof Valentin von Terni gilt als Vater des Festtages, soll er doch im dritten Jahrhundert nach Christi Geburt einfache Brautpaare aus dem Heer getraut haben, die laut kaiserlichem Befehl nicht hätten heiraten dürfen. Die Liebe überwindet bekanntlich alle Grenzen und so dreht der Valentinstag seine Runden über den Globus. Da schenkt der Japaner seiner Herzensdame am 14. Februar Schokolade und in Finnland gibt es Post und kleine Geschenke für all jene, die man einfach nett findet.

Tanja Lasch
lädt in ihr „Herzkino“
WohnBau Messe
informiert auch wieder über Sicher
14.02.2017
Tanja Lasch
lädt in ihr „Herzkino“

Es gibt großes Kino, manche erleben „Kopfkino“ – und Tanja Lasch lädt jetzt ins „Herzkino“. Die Sängerin, TV-Moderatorin und Songwriterin präsentiert ihr gleichnamiges neues Album am 14. Februar 11 Uhr auf Einladung von real im T.E.C. Erfurt, Autogramme inbegriffen. Spätestens seit ihrer Cover Version von „Die immer lacht“ im vergangenen Jahr ist die Künstlerin Vielen ein Begriff.

Schon als Siebenjährige hatte Tanja Lasch ihren ersten Fernsehauftritt in der DDR Kindersendung „Mobil“ mit dem Song „Ich heirate meinen Vati“. Mit zwölf Jahren ergatterte die gebürtige Weimarerin ihre ersten kleineren TV-Rollen, bevor sie als Teenie beim internationalen Song Contest in der Türkei teilnahm. Vor 16.000 Zuschauern vertrat sie Deutschland mit dem Titel „Ein Herz für diese Erde“. Denselben Song sang sie auch in der MDR Talentsendung „Tip Top“ mit Carmen Nebel und gewann den beliebten Wettbewerb.

Das musikalische Talent wurde ihr wohl von ihrem Vater in die Wiege gelegt. Burkhard Lasch schrieb in der DDR prägende Hits, wie Ute Freudenbergs „Jugendliebe“ oder „Alt wie ein Baum“ der Puhdys. Tochter Tanja studierte Musik mit dem Hauptfach Gesang und Schauspiel in Dresden an der „Carl Maria von Weber Musikhochschule“, tourte als Sängerin und Tänzerin durch Diskotheken und trat auf Stadtfesten und im Fernsehen auf. Sie war Moderatorin auf Goldstar TV von „Erfrischend Deutsch“ und gründete mit ihrer Schwester das Schlager-Duo „Tanja und Diana“.

Nach einer Babypause begann Tanja Lasch ihre Solo-Karriere. Neben ihrer Arbeit als Moderatorin, Komponistin und Texterin veröffentlichte sie mehrere Solo-Singles. 2010 lernte sie dann Erfolgsproduzent Stefan Pössnicker kennen und die beiden begannen musikalisch zusammenzuarbeiten. Zusammen mit ihm hat sie für ihr zweites Album „Herzkino“ nun 13 Songs voller Gefühl, Lebenslust, aber auch Liebeskummer aufgenommen. Als erste Single wurde die Nummer „Komm nach Berlin“ ausgesucht. Seit vielen Jahren wohnt Tanja bereits mit ihrer Familie in der Hauptstadt, deswegen fiel die Entscheidung welche Stadt im Titel am besten passen würde, nicht schwer. Weiter geht’s mit „Hast du einen Bruder“ oder auch „Verbotenes Land“, „Sie ist viel zu jung“ und natürlich „Die immer lacht“.

 

13.02.2017
WohnBau Messe
informiert auch wieder über Sicher

„Mit Sicherheit“ ein interessantes Ziel ist die nächste WohnBau im T.E.C. Erfurt. Die Winterschau mit Ausstellern aus der Region zeigt nicht nur neueste Produkte rund um Renovierungen, Wohnen und Heizen, sondern gibt auch viele Tipps zur Sicherheit für die eigenen vier Wände. Vom 13. bis 18. Februar steht dazu die Firma Room Exclusive bereit und stellt unter anderem Alarmanlagen und weitere Installationen für die Sicherheit vor. Zum Repertoire des Unternehmens gehören zudem auch Beratung bei der Raumgestaltung und Energienutzung.

Wer dagegen erst einmal um- oder ausbauen möchte, wird bestimmt bei den Angeboten von „Heim & Haus“ fündig, die Bauelemente rund ums Haus zeigen. Das Deckenteam E. Weise schließt sich mit seiner Bandbreite von Spanndecken und Lichtdecken bis hin zu Deckenrenovierungen an. Das Korkstudio Erfurt präsentiert hochwertige Naturböden aus Kork und Lucht Heizungen präsentiert E-Heizungen und KaminePortas vervollständigt den Reigen als Spezialist für Renovierungen und wertbeständige Renovierungslösungen.

Wer all das nicht (mehr) braucht, lässt derweil den Blick in die Ferne schweifen: auf der WohnBau rückt sich auch ein Ostsee Ferienhaus ins rechte Licht.

Musikerin
mit neuem Album im T.E.C. Erfurt
Gewinner
dank Blutspende
26.01.2017
Musikerin
mit neuem Album im T.E.C. Erfurt

Sommergefühle mitten im Winter: Sängerin Franziska präsentiert ihr neues Album „10 Jahre Sommergefühl – Ein Abenteuer“ am 26. Januar um 10.30 Uhr im Rahmen einer Autogrammstunde im T.E.C. Erfurt. Der Besuch der Musikerin wird von real,- präsentiert. Mit dem neuen Werk blickt die 24-Jährige auf immerhin bereits zehn Jahre Karriere zurück.

Den Einstieg ins Musikbusiness hatte Franziska mit eben dem Lied „Sommergefühl“. Damals bescherte ihr der Song den „Sommer-Hit“-Sieg in der ARD-Sendung „Immer wieder sonntags“ mit Stefan Mross. Noch im selben Jahr präsentierte sie mit gerade erst 14 Jahren ihren ersten großen Hit bei Stefan Raab in „TV-Total“ mit dessen Band Heavytones, wo sie als aussichtsreiche deutsche Newcomer-Hoffnung im Schlager-Genre von den TV-Zuschauern gefeiert wurde.

TV-Auftritte, Tourneen, Videoclips, Interviews, Chart-Erfolge, das volle Programm eines Teenie-Stars absolvierte die junge Sängerin aus Sachsen-Anhalt in der Folge. Nachdem sie ihr Elternhaus im beschauli-chen Mücheln vor zwei Jahren verlassen hat, lebt sie in einer jungen Musiker-WG in Leipzig und drückt – neben ihren Auftritten und Medien-terminen – in einer Musikschule noch mal die Schulbank.

Neben neuen und beliebten Songs auf dem „Sommergefühl Album hat die Künstlerin auch eine DVD mit Videoclips, Making Ofs und Bonus-Material produziert.

25.01.2017
Gewinner
dank Blutspende

Und wieder hat sich Blut spenden im T.E.C. für einige von den zahlreichen Spendern besonders gelohnt. Yvonn Alt vom DRK-Blutspendedienst und Center Manager Emanuel Michael gratulieren den Spendern Holger Schimmel (Erfurt), Beate Resch (Erfurt) und Norbert Westhaus für Sabine Kausch (Großfahner). Sie können sich über einen Einkaufsgutschein in Höhe von 20 Euro genauso freuen, wie Marius Wagemeyer (Erfurt), der zur Übergabe leider nicht persönlich kommen konnte.